All for Joomla All for Webmasters
National League

NLA: Trotz Corona-Krise und möglichen finanziellen Einbussen: Ambri-Piotta verstärkt sich weiter!

Trotz der herrschenden Corona-Krise und den daraus folgenden finanziellen Einbussen ist der HC Ambri-Piotta weiter mit dem Aufbau seiner Mannschaft für die nächste Saison beschäftigt.

So verlässt Daniele Grassi den SC Bern nach zwei Saisonen und kehrt zu seinem Stammclub Ambri-Piotta zurück, wo er einen Vertrag bis Ende Saison 2021/22 unterzeichnet hat. Grassi wechselte auf die Saison 2016/17 zum EHC Kloten mit welchem er im Frühling 2018 in die NLB abstieg. Auf die Saison 2018/19 unterschrieb das Tessiner Eigengewächs einen Zweijahres-Kontrakt beim SC Bern und holte mit den Bernern 2019 den Meistertitel. Nun kehrt Grassi nach insgesamt vier Jahren in die Leventina zurück, wo er einen Zweijahres-Kontrakt unterschrieb.

Zudem gab der HC Ambri-Piotta bekannt, dass man den Verteidiger Zaccheo Dotti bis Ende Saison 2021/2022 plus einer Option für eine weitere Saison unter Vertrag genommen hat. Auch Zaccheo Dotti durchlief den Jugendsektor des HC Ambri-Piotta’s und war danach Stammspieler der Ticino Rockets. In den vergangenen zwei Spielzeiten stand Dotti beim HC Ajoie unter Vertrag, mit denen er anfangs Februar den Schweizer Cup gewann.

Eingelöst hat man die Option mit Anthony und Joël Neuenschwander, welche eine weitere Saison bei den Biancoblù bleiben. Verlängert um zwei Jahre hat man auch die Kontrakte mit den Stürmern Dario Rohrbach und Johnny Kneubuehler. Die Verträge mit Verteidiger Christian Pinana (23) und dem bald 24 Jahre alten Stürmer Noele Trisconi wurden um drei Saisons verlängert. Die bisher geltenden Optionen zugunsten des Clubs für eine weiteres Jahr zu verpflichten, wurden dadurch hinfällig. Auch Christian Pinana und Noele Trisconi sind Eigengewächse des HC Ambri-Piotta.

Auch Michael Ngoy bleibt für eine weitere Saison in der Leventina und steht damit vor seiner fünften Saison im Dress der Biancoblù und nimmt gleichzeitig seine zwanzigste Spielzeit in der NLA in Angriff. In seiner langen Karriere hat der mittlerweile 38-Jährige 988 Einsätze bei Lausanne, Fribourg und dem HCAP in der obersten Liga absolviert und dabei 34 Tore und 120 Assists erzielt. In der kommenden Saison 2020/21 wird Ngoy der älteste Spieler der Liga sein und die Gelegenheit haben, die Marke von 1.000 Spiele in der NLA zu knacken.

To Top
error: Content is protected !!