All for Joomla All for Webmasters
National League

NLA: ZSC-Hooligans greifen Fanbus des HC Lugano an!

Am Samstagabend kam es zwischen Fans der ZSC-Lions und des HC Lugano bei der Gotthard-Raststätte zu Handgreiflichkeiten. Dabei wurde eine sich im Bus befindente Person verletzt. Ausserdem kam es zu einem Sachschaden von rund 10’000 Franken.

Zum unheilvollen Zusammentreffen kam es bei der Rückfahrt eines Auswärtsspiels am Samstagabend dem 26.1.2019. Dabei machte der Reisebus besetzt mit Lugano-Fans kurz vor 23.15 Uhr einen Zwischenhalt in der Gotthard Raststätte. Zur selben Zeit legten auch zwei Busse Richtung Norden mit ZSC-Anhänger an Bord ebenfalls bei dieser Raststätte eine Pause ein.

Zunächst erfolgten aus den beiden Fangruppierungen gegenseitige verbale Provokationen, dann warfen ZSC Anhänger Bierdosen und Bierflaschen über die Autobahn nach den Lugano-Fans. Anschliessend überquerten vier Personen aus der ZSC-Anhängerschaft die Autobahn und gingen auf die Luganesi zu, dabei warf eine der Personen Steine gegen den Tessiner Reisebus, wobei ein Stein die rechte Seitenscheibe des Busses traf und zerstörte. Anhand der herumfliegenden Glassplitter im Bus wurde dabei eine Person verletzt.

Der Tessiner-Fanbus musste sich daraufhin zum Werkhof Flüelen begeben und konnte nach der erfolgten Reparatur seine Fahrt Richtung Süden fortsetzen. Die Kantonspolizei Uri stellte auf der Raststätte Tatobjekte sicher, die polizeilichen Ermittlungen sind im Gange.

Pic: DEC/Margotti

To Top
error: Content is protected !!