All for Joomla All for Webmasters
International

ÖEHV: Die U20-Nationalmannschaft startet bereits morgen in die neue Saison!

Bereits morgen Mittwoch startet das österreichische Eishockey U20-Nationalteam in die neue Saison 2021/22. Höhepunkt wird auch dieses Jahr wieder die Teilnahme an der A-WM in Kanada sein.

Nach der letztjährigen „Bubble-WM“ wird diese wiederum in Edmonton, vom 26. Dezember 2021 bis 5. Januar 2022 stattfinden. Das U-20 Nationalteam beginnt die Vorbereitung auf diesen Großanlass mit einem Sommer-Eishockeycamp in Zell am See.

Headcoach Marco Pewal hat 36 Spieler einberufen. Dabei wird er die Spieler auf internationale Tauglichkeit prüfen. Bewusst hat Pewal auf einige Leistungsträger verzichtet, so werden Senna Peeters, Marco Kasper, Leon Wallner und Lucas Thaler (dieser bereits im Frühjahr erfolgreich mit der Herren Nationalmannschaft im Einsatz) nicht am Camp teilnehmen.

Nach drei Trainingstagen von Mittwoch bis Freitag, findet am Samstag, dem 24. Juli, um 16:00 Uhr ein Testspiel gegen Slowenien statt. Den Abschluss des Camps bildet am Sonntag ein internes Spiel zur weiteren Kandidatensichtung.

Sportdirektor Roger Bader:
„Es ist ein strategisches Ziel des ÖEHV und auch mein Wunsch als Sportdirektor, dass wir wieder regelmäßig mit allen Nationalteams unsere bewährten Sommercamps durchführen. Wir starten nun mit der U-20, die anderen Nachwuchs Nationalmannschaften sollen dann ab nächstem Jahr folgen. Das Trainingscamp ist ein wichtiger Anlass für den Headcoach, um Kandidaten zu testen und seine Ideen und Prinzipien den Spielern vermitteln zu können. Interessant ist es, dass in diesen Sommercamps Nachwuchscracks, welche in der Vergangenheit noch nicht so im Fokus der Coaches waren, es immer wieder schaffen, sich positiv zu präsentieren und dann ein Thema für die WM werden.“

www.eishockey.at, Pic: GEPA pictures/OOEHV 

To Top
error: Content is protected !!