All for Joomla All for Webmasters
International

ÖEHV: Michael Grabner ist erneut „ÖEHV-Spieler des Jahres“

Das „Powerplay“ bat österreichische Vereine, Trainer und Medien, sich an der Wahl zum besten heimischen Eishockeyspieler des Jahres 2017 zu beteiligen. Alle österreichischen Spieler, die im vergangenen Jahr weltweit eingesetzt wurden, kamen bei der Abstimmung in Frage. Am Ende wurde es eine sehr deutliche Angelegenheit.

Michael Grabner verteidigte seinen Titel als bester österreichischer Eishockeyspieler auf souveräne Art und Weise. Der Villacher, der die Saison in der National Hockey League bei den New York Rangers begann und zwischenzeitlich bei den New Jersey Devils dem Traum vom Stanley Cup nachjagt, ließ mit 101 Punkten die Konkurrenz weit hinter sich.

Beeindruckende 19 Mal wurde Grabner von den Experten an erster Stelle genannt, am Ende hatte der Villacher beinahe dreimal so viele Punkte auf dem Konto wie der zweitplatzierte Thomas Vanek (36), der dreimal auf Rang eins genannt wurde. Das Podest wird mit Österreichs Nationalteamkapitän Thomas Raffl vom EC Red Bull Salzburg (23) komplettiert.

Endstand zur Wahl „ÖEHV Spieler des Jahres 2017“
1. Michael GRABNER (New Jersey Devils/101 Punkte)
2. Thomas VANEK (Columbus Blue Jackets/36 Punkte)
3. Thomas RAFFL (EC Red Bull Salzburg/23 Punkte)
4. Rafael ROTTER (EV Vienna Capitals/18 Punkte)
5. Michael RAFFL (Philadelphia Flyers/14 Punkte)

www.eishockey.at, (PhotoCredit: Hockey Pictures/Andreas Robanser)

To Top
error: Content is protected !!