All for Joomla All for Webmasters
International

ÖEHV-Nachwuchs: U16 mit erfolgreichem Turnier in der Schweiz!

Mit einem sehr guten Turnier verabschiedet sich die österreichische U16-Nationalmannschaft in die Sommerpause.

Für die österreichische U16-Nationalmannschaft stand am vergangenen Wochenende der Saisonabschluss beim Sechs-Nationen-Turnier in der Schweiz auf dem Programm. Die Vorrundengruppe mit Gastgeber Schweiz (2:1) und Dänemark (2:3) beendete die Mannschaft von Trainer Gregor Baumgartner auf dem zweiten Platz.

Im Halbfinale entwickelte sich gegen Deutschland ein äußerst spannendes und enges Duell um den Finaleinzug. Dreimal schafften die Österreicher in dieser Partie den Ausgleich. Nach einer torlosen Verlängerung war die ÖEHV-Auswahl im Penaltyschießen nicht zu biegen, drei Penaltyschützen trafen zum 4:3-Erfolg über Deutschland.

Im Finale trafen die Österreicher erneut auf den Gastgeber, gegen den man im Eröffnungsspiel überraschen konnte. Im Finale konnten das die heimischen Burschen nicht mehr ganz so aufs Eis bringen und mussten sich 2:7 geschlagen geben. „Wir waren von Anfang an unter Druck, am Ende fehlte uns die Kraft. Der zweite Platz ist für uns aber ein hervorragendes Ergebnis“, sagte Baumgartner.

SPIELTERMINE U16-NATIONALTEAM

02. – 06.04.2019: Sechs-Nationen-Turnier
Ort: Romanshorn/Schweiz
Teilnehmer: Österreich, Schweiz, Dänemark, Deutschland, Norwegen, Italien

02.04.2019, 19:00 Uhr: Schweiz – Österreich 1:2 (1:1,0:1,0:0)
Tore: Canonica (5.) bzw. Kramer (9./PP), Neubauer (27.)
Strafminuten: 10 bzw. 16

04.04.2019, 15:00 Uhr: Österreich – Dänemark 2:3 (1:2,1:1,0:0)
Tore: Kasper (9.), Auer (33.) bzw. Stenbakken (5.), Rafnsson (18.), Svenson (33.)
Strafminuten: 10 bzw. 8

05.04.2019, 16:00 Uhr: Deutschland – Österreich 3:4 n.P. (2:1,1:1,0:1)
Tore: Linde (2.), Zap (19.), Korte (33.) bzw. Theirich (9./SH, Penalty), Cernik (26.), Böhm (58./PP)
Strafminuten: 16 bzw. 14

06.04.2019, 20:00 Uhr: Österreich – Schweiz 2:7 (1:5,1:0,0:2)
Tore: Kramer (7./PP), Theirich (21.) bzw. Marchon (2., 5.), Alge (10./PP), Zanetti (13./PP), Azevedo (15.), Jabola (56./PP2), Garessus (57./PP)
Strafminuten: 28 bzw. 24

www.eishockey.at, Pic: ÖEHV

To Top
error: Content is protected !!