DEB

ÖEHV: Österreich unterliegt Deutschland im ersten WM-Testspiel

Im ersten von zwei Testspielen gegen Deutschland in der WM-Vorbereitung muss sich Österreichs Herreneishockey Nationalteam 0:2 geschlagen geben. Nach einem schlechten Start in die Partie samt Zeitstrafe nach wenigen Sekunden und 0:2-Rückstand in Minute sechs, steigerte man sich von Drittel zu Drittel und dominierte den WM-Siebten von 2022 phasenweise. Am Samstag kommt es in Landshut zum zweiten Aufeinandertreffen.

18 Sekunden waren gespielt, da kassierte Nico Feldner die erste Zeitstrafe im Spiel, musste wegen hohen Stocks in die Kühlbox. Deutschland nutzte das Powerplay direkt zum Führungstreffer nach 1:11 Minuten und waren auch in den darauffolgenden Minuten überlegen. Parker Tuomie stellte schließlich in der 6. Minute nach idealem Zuspiel von Mario Zimmermann auf 2:0.

Von Minute zu Minute fanden die Österreicher darauf besser in die Partie, befreiten sich aus der eigenen Zone und tauchten auch vor dem Tor des Gegners immer wieder gefährlich auf.

Speziell nach der ersten Drittelpause setzte man Deutschland phasenweise im eigenen Drittel fest, drückte auf den Anschlusstreffer. Nachdem Deutschlands Moritz Wirth für zwei Minuten hinausgestellt wurde, war man aus dem Angriffsdrittel kaum herauszubekommen, prüfte ein ums andere Mal den deutschen Schlussmann Maximilian Franzreb.

War Deutschland an der Scheibe und zog Richtung Tor, war David Madlener zur Stelle und bewies Übersicht. Im Schlussdrittel stellte man den Gegner vor noch größere Probleme, einzig die Tore blieben aus. So musste man sich am Ende knapp 0:2 geschlagen geben und wird am Samstag in Landshut auf den ersten Sieg seit 2019 drücken.

Deutschland vs. Österreich 2:0 (2:0, 0:0, 0:0)
Do., 20. April 2023, 19:30 Uhr, Deggendorf (GER)

Deutschland vs. Österreich
Sa., 22. April 2023, 17:00 Uhr, Landshut (GER)
Live auf
LIVE.eishockey.at

www.eishockey.at, Pic: DEB / City-Press GmbH

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!