All for Joomla All for Webmasters
International

ÖEHV: Trainer-Legende Arno Del Curto ist Co-Trainer der ÖEHV-Auswahl!

Es ist Tradition! Es ist sehnsüchtig erwartet – der November Break. Österreichs Männereishockey Nationalteam bereitet sich unter der Regie von Roger Bader ab 8. November auf das 4-Nationenturnier in Jesenice (SLO) vor, wo man auf die A-Nation Weißrussland und die beiden WM Division I-Gegner Frankreich und Gastgeber Slowenien trifft. Mit einem gewohnt jungen Team geht Roger Bader in die Woche, wird dabei ausnahmsweise von Ex-Teamspieler Manuel Latusa und der schweizer Trainer-Legende Arno Del Curto untersützt.

Eine Woche, drei Spiele, ein junges Team und drei Legenden. Kaum ein Spieler älter als 25 Jahre, dazu die Zukunftshoffnung Marco Kasper der für den NHL Draft im Juli 2022 hoch im Kurs steht.

„Das ist nicht neu. Im November spielen wir oft mit einer Prospect-Mannschaft. Es sind viele junge Spieler dabei. Die meisten haben in den vergangenen fünf Jahren zumindest einmal bei einer U20-Weltmeisterschaft für Österreich gespielt“, unterstreicht Sportdirektor Männer Roger Bader.

Seit der Schweizer die österreichische Equipe übernommen hat, gibt es einen direkten Draht zwischen der U20 und dem A-Team: „Die Spieler bekommen ihre Chance sich zu beweisen. Nicht immer sofort. Manchmal dauert es auch zwei, drei Jahre, aber viele bekommen diese Chance.“

Und die will jeder nutzen. Mit Weißrussland, Frankreich und Slowenien geht es gegen hochkarätige Gegner. „Wir wollen die Spieler testen und sehen, ob sie bereit sind für den nächsten Schritt, bereit Stammspieler zu werden, wenn wir in Bestbesetzung antreten“, erklärt Roger Bader.

Jene Spieler, die im Sommer die Olympia-Quali bestritten, erhalten eine Pause. Bis auf drei Ausnahmen: Stefan Ulmer, Bernd Wolf und Kilian Zündel.

Roger Bader: „Wir haben eine interessante, junge, schnelle und talentierte Mannschaft für den November Break zusammengestellt. Ich freue mich schon sehr mit den Jungs zu arbeiten und sie am Eis performen zu sehen. Vor allem darauf, wer seine Chance nutzt und sich für höhere Aufgaben empfiehlt.“

Vor den Augen von drei Legenden
Der diesjährige November Break bietet viele Schlagzeilen. Neben dem jungen Kader, den vielen Talenten, den Gegnern beim Vier-Nationen-Turnier, lohnt sich vor allem ein genauerer Blick auf die Betreuerbank.

Dort werden ausnahmsweise Markus Peintner und Philipp Lukas nicht dabei sein. Peintner wurde kürzlich Vater und erhält eine Auszeit. Philipp Lukas war bereits im August zwei Wochen von seinem Verein, den Steel Wings Linz, getrennt und wird zu Jahreswechsel aufgrund der U20 WM in Kanada abermals vier Wochen fern sein. „Ich möchte nicht, dass er seinem Arbeitgeber noch länger fehlt“, nimmt Roger Bader Rücksicht.

Dem Schweizer stehen dafür zwei große Namen zur Seite: der ehemalige, langjährige Nationalteamspieler Manuel Latusa, sowie die schweizer Trainer-Legende Arno Del Curto. Mit dem heute 61-Jährigen arbeitete Roger Bader zu Beginn der 90er Jahre zusammen. Del Curto betreute zuletzt den HC Davos über 20 Jahre als Head Coach, wurde sechsmal schweizer Meister und gewann dreimal den Spengler Cup.

„Manuel kennt das Nationalteam noch als Spieler, ist jetzt als Coach in der Red Bull Academy tätig und erhält nun die Chance, auch als Trainer beim Nationalteam reinzuschnuppern. Arno ist seit über 30 Jahren ein enger Freund. Ich freue mich sehr, dass er sich bereit erklärt hat, uns einmalig auszuhelfen“, freut sich Roger Bader auf seine beiden neuen Assistant Coaches.

Spielplan Vier-Nationen-Turnier

Weißrussland vs. Österreich
Do., 11. November 2021, 15:30 Uhr, Ice Arena Jesenice

Frankreich vs. Österreich
Fr., 12. November 2021, 15:30 Uhr, Ice Arena Jesenice

Österreich vs. Slowenien
Sa., 13. November 2021, 15:30 Uhr, Ice Arena Jesenice

Kader Nationalteam November Break 2021

Name Vorname Pos Geburtsdatum Verein GP G A PIM
MADLENER David GK 31.03.92 Dornbirner Eishockey Club (AUT) 45 0 0 2
SCHMIDT Alexander GK 26.02.00 EC GRAND IMMO VSV (AUT) 5 0 0 2
WIESER Nicolas GK 30.08.97 EC Red Bull Salzburg (AUT) 0 0 0 0
KIRCHSCHLÄGER Erik D 04.02.96 Moser Medical Graz99ers (AUT) 44 1 6 10
KRAGL Gerd D 23.06.97 Steinbach Black Wings 1992 (AUT) 20 0 1 2
MAIER David D 12.01.00 Steinbach Black Wings 1992 (AUT) 17 0 4 10
NICKL Thimo D 04.12.01 AIK Ishockey (SWE) 3 0 1 4
PIFF Lukas D 12.12.00 EV spusu Vienna Capitals (AUT) 0 0 0 0
SCHNETZER Ramon D 12.08.96 Steinbach Black Wings 1992 (AUT) 18 1 1 6
ULMER Stefan D 01.12.90 HC La Chaux-de-Fonds (SUI) 69 6 26 28
WOLF Bernd D 23.02.97 HC Lugano (SUI) 36 1 7 20
ZÜNDEL Kilian D 17.01.01 EC Red Bull Salzburg (AUT) 16 2 1 8
ANTAL Patrick F 24.10.00 EV spusu Vienna Capitals (AUT) 0 0 0 0
ANTONITSCH Sam F 03.01.96 Dornbirner Eishockey Club (AUT) 10 1 1 4
FELDNER Nico F 11.10.98 HC TWK Innsbruck (AUT) 0 0 0 0
GAFFAL Stefan F 24.11.96 Steinbach Black Wings 1992 (AUT) 11 1 2 2
HARNISCH Tim F 18.04.01 EC Red Bull Salzburg (AUT) 11 2 3 2
HUBER Paul F 10.06.00 EC Red Bull Salzburg (AUT) 2 0 0 0
KASPER Marco F 08.04.04 Rögle BK (SWE) 0 0 0 0
KROMP Christof F 14.08.97 EV spusu Vienna Capitals (AUT) 5 0 0 0
LAHODA Alexander F 01.08.96 Steinbach Black Wings 1992 (AUT) 0 0 0 0
MAXA Felix F 14.11.97 EC GRAND IMMO VSV (AUT) 15 0 0 12
OBERSTEINER Daniel F 02.02.98 EC-KAC (AUT) 5 1 1 0
SCHWINGER Simeon F 07.10.97 Dornbirner Eishockey Club (AUT) 9 0 0 4
THALER Lucas F 21.01.02 EC Red Bull Salzburg (AUT) 7 4 1 27
ULMER Martin F 26.04.88 HC TWK Innsbruck (AUT) 56 4 14 16
WINKLER Dario F 18.05.97 HC TWK Innsbruck (AUT) 1 0 0 0

www.eishockey.at, Pic: fodo.media/Harald Dostal

To Top
error: Content is protected !!