All for Joomla All for Webmasters
International

ÖEHV: U20 mit knapper Niederlage zum Auftakt gegen Lettland!

Im ersten Spiel beim Vier-Nationen-Turnier in Vojens/Dänemark muss die österreichische U20-Nationalmannschaft eine unglückliche 2:3-Niederlage gegen Lettland hinnehmen.

Zwar beginnt die Partie gegen die Balten, die auch bei der IIHF U20 Weltmeisterschaft Division I Gruppe A in einem Monat ein Gegner Österreichs sind, mit zwei Gegentreffern in den ersten siebeneinhalb Minuten denkbar ungünstig, die Mannschaft von Trainer Marco Pewal findet aber wieder zurück.

Leon Wallner gelingt noch im ersten Drittel mit einem Tor in Überzahl der Anschlusstreffer (20.). In der Schlussminute des zweiten Drittels sind die Österreicher erneut erfolgreich: Benjamin Lanzinger sorgt für den Ausgleich zum 2:2.

Im letzten Abschnitt wogt die Partie hin und her, beide Teams lassen dabei jeweils eine Gelegenheit im 5-gegen-3-Powerplay aus. Für die Österreicher kommt es in der Schlussminute dann ganz bitter. Mit einem Mann in Unterzahl gewinnen die Letten das Bully im Angriffsdrittel und Deniss Smirnovs erzielt 29 Sekunden vor dem Ende den Siegtreffer für Lettland.

„Im Fünf gegen Fünf waren wir sehr gut und die Spieler haben unsere Vorgaben umgesetzt. Leider haben wir im Powerplay nicht unsere Stärken ausgespielt, daran müssen wir noch arbeiten. Insgesamt haben wir auch zu viele Strafen genommen, um dieses Spiel zu gewinnen“, so Trainer Pewal nach dem Spiel.

05. – 11.11.2018: Vier-Nationen Turnier in Vojens/Dänemark

07.11.2018, 19:00 Uhr: Österreich – Lettland 2:3 (1:2,1:0,0:1)
Tore: Wallner (20./PP), Lanzinger (40.) bzw. Ansons (6.), Gegeris (8./SH), Smirnovs (60./PP)
Strafminuten: 22 bzw. 14

08.11.2018, 16:30 Uhr: Österreich – Weißrussland

09.11.2018, 19:00 Uhr: Dänemark – Österreich

www.eishockey.at

To Top
error: Content is protected !!