All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL Teams

Red Bull Juniors und Lustenau kämpfen um Titel „Österreichischer AHL-Meister“

Die Red Bull Hockey Juniors müssen lange um den Einzug in das österreichische Finale der Alps Hockey League zittern. Der EHC Alge Elastic Lustenau ist im zweiten Halbfinale der Glücklichere.

Die Red Bull Hockey Juniors und der EHC Alge Elastic Lustenau stehen im Endspiel um den österreichischen Titel der Alps Hockey League.

Das Salzburger Farmteam setzt sich im Halbfinale gegen die VEU Feldkirch nach em 7:4-Sieg im Hinspiel im Rückspiel am Donnerstag mit 5:4 (0:2,0:1,4:1) nach Verlängerung durch. Mit einem Gesamtscore von 5:1 Punkten und 12:8 Toren sind die Juniors der klare Sieger dieses Duells.

Im zweitien Halbfinale ist die Sache nicht so eindeutig. Nach dem 4:2 im Hinspiel verliert der EHC Alge Elastic Lustenau das Rückspiel gegen den EC Bregenzerwald ebenfalls mit 2:4 (0:1,2:0,0:3). Laut Regulativ entscheidet bei Gleichstand das direkte Duell im Grunddurchgang, das eindeutig an Lustenau ging.

Daher bestreiten am Samstag und Sonntag die Red Bull Hockey Juniors und der EHC Alge Elastic Lustenau das Endspiel um den österreichischen Titel.

www.eishockey.at, Photo: GEPA pictures/ Felix Roittner

To Top
error: Content is protected !!