All for Joomla All for Webmasters
Sponsored

Sponsored: WETTEN AUF EISHOCKEY: WIE WETTET MAN RICHTIG?

Eishockeywetten sind sicherlich keine leichte Kunst, aber es lohnt sich, sich für diese Disziplin zu interessieren, schon allein deshalb, weil die meisten Anbieter ein breites Angebot bereithalten. Um erfolgreich zu sein, braucht man allerdings viel Engagement und muss seinen Ergebnissen und verschiedenen Statistiken verfolgen.

DIE EISHOCKEY-REGELN: EIN EINBLICK

Der erste Schritt, um online sportwetten auf Eishockey lernen, besteht darin, die Regeln des Sports zu lernen. Die allerersten offiziellen Eishockeyregeln wurden bereits 1886 veröffentlicht. Heute ist das Spiel in der ganzen Welt bekannt und erfreut sich großer Beliebtheit.

Genau wie beim Fußball, Basketball und anderen Mannschaftssportarten besteht das oberste Ziel des Spiels darin, den Gegner zu übertrumpfen. An einem Eishockeyspiel nehmen zwei Mannschaften mit je sechs Spielern teil – fünf Schlittschuhläufer und ein Torwart.

Pic: unsplash.com

Während eines Spiels darf eine Mannschaft nur einen Torhüter auf das Eis stellen, oder er darf durch einen anderen Spieler ersetzt werden. Das Spiel beginnt, wenn der Puck in die Mitte der Eisfläche geworfen wird. Die Mannschaften müssen das Tor verteidigen und nach der Hauptperiode die Tore untereinander austauschen.

Sie können auf den Sieger des Spiels und sogar auf ein Unentschieden wetten, was im Eishockey nicht ungewöhnlich ist. Wir raten Ihnen jedoch, nur bei Einzelwetten auf Unentschieden zu setzen, da es zu anstrengend ist, damit die Kombinationswetten zu eliminieren. Wie beim Tennis werden die Wetten jedoch in der Regel ohnehin ausgeglichen, denn bei einem Unentschieden gehen die Spiele nach der regulären Spielzeit in die Verlängerung.

Torwetten sind auch im Fußball sehr beliebt. Aber welche Torwetten gibt es im Eishockey? Sie können auf die Anzahl der Tore wetten, darauf, ob beide Mannschaften ein Tor erzielen, und Sie können auch auf Handicaps wetten. Die Maßstäbe sind etwas anders als beim Fußball, aber das Prinzip ist dasselbe. Der große Unterschied: Anstatt auf die Halbzeit zu wetten, werden alle Hockeywetten auch auf einzelne Drittel platziert.

Eishockeyspiele in der regulären Spielzeit (Spiele, die nicht durch ein Unentschieden in die Verlängerung gehen) sind in drei 20-minütige Spielabschnitte unterteilt. Im Gegensatz zu den traditionellen Fußballligen kann es bei Eishockeyspielen eine Verlängerung geben, weil der Sieger ermittelt werden muss. Ein Unentschieden am Ende der Verlängerung wird als Elfmeterschießen gewertet.

WETTEN AUF EISHOCKEY – INFORMIEREN SIE SICH ÜBER VERSCHIEDENE SPIELE

Um zu lernen, wie man richtig auf Eishockey wettet, ist es wichtig zu wissen, welche Spiele es gibt und wann sie stattfinden. Zu den größten Wettbewerben in diesem Sport gehört die NHL (National Hockey League) in den USA und Kanada. Statistiken sind ein äußerst wichtiges Element bei Wetten nicht nur auf Eishockey, sondern auf Sport im Allgemeinen. Es lohnt sich daher, sich mit hochwertigen Statistiken zu bewaffnen, die unsere Chancen auf ein Duell mit dem Buchmacher deutlich erhöhen. Zu einer guten Statistik gehören nicht nur der Tabellenstand und die Spielpläne, sondern auch die Ergebnisse pro Spielzeit, Strafen und Führung/Verlust sowie die besten Torschützen.

Was die einzelnen Positionen anbelangt, so lohnt es sich, die Torhüterleistung der Mannschaft zu analysieren. Obwohl Eishockey ein Mannschaftssport ist, ist die Position des Torwarts sehr wichtig. Aus taktischer Sicht können, die an Eishockey-Livewetten Interessierten den „Linienwechsel“ des Trainers verfolgen, d. h. wie sich die Abwehrreihe oder das Angriffstrio als Reaktion auf die Taktik des Gegners verändert.

ZUSAMMENFASSUNG

Leider gibt es keine einzige Win-Win-Strategie, mit der Sie bei Eishockeywetten immer gewinnen können.  Es ist jedoch wichtig, diese Tätigkeit in erster Linie als ein interessantes und aufregendes Hobby zu betrachten und nicht nur als eine Möglichkeit, Geld zu verdienen.

bet365
To Top
error: Content is protected !!