International

U20WM: Österreich verliert das erste Relegations-Duell!

Die österreichische U20-Eishockeynationalmannschaft musste sich im ersten Relegationsspiel gegen Lettland mit 2:5 geschlagen geben. Nach einem Drittel lag das Team von Headcoach Kirk Furey noch mit 2:1 in Front, nun muss man am Mittwoch gewinnen, um sich in ein Entscheidungsspiel am Donnerstag zu retten.

Österreich startete vor 4.879 Eishockey-Fans im Scotiabank Centre von Halifax mit Thomas Pfarrmaier im Tor und ohne den erkrankten Verteidiger David Reinbacher in das erste Relegationsmatch gegen Lettland. Erstmals bei dieser WM gelang der ÖEHV-Auswahl der Führungstreffer: Ian Scherzer spielte Luca Auer mit einem herrlichen Pass frei, der gebürtige Grazer zog vor das Tor und hob den Puck mit der Backhand in Minute sechs zum 1:0 ins Kreuzeck.

Danach übernahm Lettland das Kommando, Österreich versuchte, das Spiel zu kontrollieren und den Gegner aus der gefährlichen Zone zu halten. Die Letten kamen in ihrer zweiten Überzahl in Minute 17 zum 1:1-Ausgleich, Dans Locmelis bezwang Keeper Pfarrmaier mit einem flachen Schuss. Österreich antwortete perfekt und lag nur 97 Sekunden später wieder voran: Erneut war es Ian Scherzer, der dieses Mal Vinzenz Rohrer ideal bediente. Der Vorarlberger bezwang den lettischen Goalie Patriks Berzins aus spitzem Winkel in Minute 18 zum 2:1.

Die ersten Minuten des zweiten Abschnitts gestalteten die Österreicher – auch begünstigt durch zwei Überzahlspiele – offener, Lettland war nicht mehr so feldüberlegen. Nach Halbzeit der Partie hatten die Balten dann wieder mehr Puckbesitz. Rot-Weiß-Rot verlagerte sich auf Konter, die nicht konsequent genug zu Ende gespielt wurden. Österreich hatte bei einem Stangenschuss der Letten Glück. Nach einer starken Drangphase gegen Ende des Drittels gelang Emils Veckaktins drei Minuten vor der zweiten Sirene der 2:2-Ausgleich für Lettland. Im letzten Drittel erhöhten die Letten das Tempo und drängten Österreich immer mehr in die Defensive. Zunächst konnte Lettland ein Überzahlspiel nicht nützen, kurze Zeit später traf Emils Veckaktins zum 3:2.

Bei Österreich musste danach Finn van Ee nach einem Kniecheck unter die Dusche, es folgte eine fünfminütige Unterzahl. Lettland ließ sich diese Chance nicht entgehen und kam durch Sandis Vilmanis zum 4:2 in Minute 52. 3:16 Minuten vor dem Ende nahm Head Coach Kirk Furey Keeper Pfarrmaier vom Eis. Knapp eine Minute vor der Schluss-Sirene machte Bogdans Hodass mit einem Emptynet-Treffer zum 5:2 für Lettland, die in der Serie mit 1:0 in Führung gingen, alles klar. Goalie Thomas Pfarrmaier, der 41 Saves bei 45 Torschüssen machte, wurde zum besten Spieler Österreichs gewählt.

Am Mittwoch, 04. Jänner ab 16:00 Uhr muss jetzt ein Sieg für Österreich her, um den Abstieg in die Division I, Gruppe A zu vermeiden.

U20-Weltmeisterschaft – Relegation:
Lettland : Österreich – 5:2 (1:2|1:0|2:0)
Tore: 0:1 Auer (6.), 1:1 Locmelis (17./PP), 1:2 Rohrer (18.), 2:2 Veckaktins (38.), 3:2 Veckaktins (49.), 4:2 Vilmanis (52./PP), 5:2 Hodass (59./EN)
(Stand in der best-of-three-Serie: 1:0)

hockey-news.info , eishockey.at

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!