All for Joomla All for Webmasters
International

WM: Finnland setzt sich zum dritten Mal die WM-Krone auf

Finnland setzte sich im Finale gegen Kanada mit 3:1 durch und holte nach 1995 und 2011 den dritten Titel – den zweiten in Bratislava. Kanada verzweifelte an der finnischen Disziplin und einem erneut groß aufspielenden Kevin Lankinen.

Beide Teams spielten von Beginn an munter nach Vorne und fanden auch gute Möglichkeiten vor. Bereits in der sechsten Minute vergab Oliwer Kaski einen Penalty. Einer Unachtsamkeit in der finnischen Defensive war der erste Treffer der Partie geschuldet. Vegas Verteidiger Shea Theodore kam vor Goalie Kevin Lankinen ungehindert zum Schuss und platzierte den Puck im rechten oberen Eck. Mit einer durchaus verdienten 1:0 Führung für Kanada ging es in die erste Drittelpause.

Finnland kam mit mehr Energie aus der Pause und erhöhet von Minute zu Minute den Druck. Captain Marko Anttila, der Finnland mit seinem entscheidenden Treffer ins Finale schoss, konnte Matt Murray bezwingen und den Spielstand ausgleichen. Danach drückten die Europäer auf den nächsten Treffer und erarbeiteten sich Chancen im Minutentakt, doch sowohl Murray, als auch das Gestänge hatten was dagegen. Erst gegen Ende des zweiten Drittels kam Kanada wieder zu guten Chancen, hatten aber ebenfalls Pfostentreffer zu verbuchen. Der 1:1 Pausenstand ging definitiv in Ordnung.

Fast der gesamte Schlussabschnitt gehörte den Kanadiern, aber eben nur fast. In Minute 43 war es erneut Anttila, der die Finnen in Front schoss, danach war es ein Sturmlauf der Kanadier, die aber immer an der perfekt stehenden finnischen Abwehr und an Lankinen scheiterten. Wie aus dem Nichts und mit dem zweiten Schuss des Drittels, die Vorentscheidung durch Hari Pesonen. Kanada drängte weiterhin, aber Finnland kämpfte aufopferungsvoll, schmiss sich in jeden Schuss und bejubelte den ersten Titel seit 2011.

IIHF Weltmeisterschaft 2019 – „Gold Medal Game“
Kanada : Finnland – 1:3 (1:0|0:1|0:2)
Tore:
1:0 Theodore (11.)
1:1 Anttila (23./PP)
1:2 Anttila (43.)
1:3 Pesonen (56.)

www.hockey-news.info , Bild: www.crossed-flag-pins.com

To Top
error: Content is protected !!