All for Joomla All for Webmasters
DEB

WM2018: Deutschland verliert Krimi gegen Norwegen im Shootout!

Nach katastrophalem Auftakt ins Spiel und mehrmaligen Ausgleichen von Rückstanden musste sich die DEB-Auswahl heute wie schon gegen Dänemark auch Norwegen nach einem Unentschieden in regulärer Spielzeit geschlagen geben. Norwegen siegte im Shootout.

Was für ein Auftakt für die Norweger in die Partie. Nach nur 101 Sekunden war es Olimb, der in Unterzahl sein Team in Front brachte. Und Deutschland wurde nur Minuten später ein unkorrekter Wechsel zum Verhängnis, die daraus resultierende Strafe brachte schon das 0:2 durch Valkvae-Olsen. Deutschland wurde nun aber munter, nahm das Spiel in die Hand und die Sturm-Truppe versuchte das Spiel zu drehen. Zumindest der Ausgleich gelang aber tatsächlich noch, da Patrick Hager und Marc Michaelis in den letzten sechs Minuten des ersten Abschnittes trafen.

Im zweiten Spielabschnitt waren es aber wieder die Wikinger die vorlegten. Andres Bastiansen markierte seinen bereits zweiten WM-Treffer und schockte die DEB-Mannschaft nach nur 96 Sekunden mit dem 2:3. Deutschland war also wieder gefordert, Deutschland antwortete aber wieder. Wieder war es Patrick Hager und wie schon beim ersten Treffer war es wieder im Powerplay, als er in der 28.Minute ausgleichen konnte.

Im letzten Drittel ein ähnliches Bild wie schon zuvor. Erneut war es Norwegen das vorlegte. Daniel Sorvik traf in der 51.Minute zum 4:3 und wieder musste Deutschland einem Rückstand nachlaufen. Doch auch diesmal konnte man antworten und den Ausgleich erzielen. Yannic Seidenberg erzielte in der 51. Minute den vierten deutschen Treffer, der die Verlängerung brachte.

Diese blieb torlos und in dem darauf folgenden Penaltyschießen tragen mit Trettenes, Lindstrom und Bastiansen drei Norweger, während alle deutschen Cracks an Goalie Haukeland scheiterten, der somit den Wikingern den Sieg sicherte.

IIHF Weltmeisterschaft 2018 – Gruppe B

Deutschland – Norwegen 4:5 n.PS. (2:2|1:1|1:1|0:0|0:1)
Tore:
0:1  Olimb (2./SH)
0:2 Valkvae-Olsen (8./PP)
1:2 Hager (15./PP)
2:2 Michaelis (19.)
2:3 Bastiansen (22.)
3:3 Hager (28./PP)
3:4 Sorvik (51.)
4:4 Seidenberg (51.)
4:5 Bastiansen (65./entsch. PS)

www.hockey-news.info , www.crossed-flag-pins.com

To Top
error: Content is protected !!