All for Joomla All for Webmasters
International

WM2018: Zweistellig – Kanada lässt gegen Südkorea die Muskeln spielen

Nach der Auftaktniederlage gegen die USA wollte der 26-fache Weltmeister aus Kanada den ersten Sieg bei der WM einfahren. Gegen Südkorea stürmte man zu einem starken 10:0 Erfolg. Für die Asiaten war es nach dem 0:8 gegen die USA die nächste Klatsche.

Der Mitfavorit auf die Goldmedaille fand etwas langsam in die Partie, Südkorea konnte die ersten zehn Minuten offen gestalten. Erst nach dem Führungstreffer von Ryan Nugent-Hopkins, der den Puck nach etlichen Vesuchen an Südkorea-Goalie Matt Dalton vorbeibrachte, legten die Ahornblätter einige Gänge zu. Gerade im zweiten Drittel spiele das Team von Calgary Flames Headcoach Bill Peters groß auf. Man startete Abschnitt 2 mit drei Treffern innerhalb von nur 85 Sekunden. Neben sieben 5on5 Toren erzielten die Kanadier auch drei Powerplay-Treffer, einer davon fiel bei „2 man advantage“, als Colton Parayko mit einem Hammer von der blauen Linie auf 3:0 stellen konnte. Superstar Connor McDavid konnte ebenso wie Youngster Tyson Jost mit drei Scorerpunkten aufzeigen – nur drei kanadische Cracks blieben ohne Punkte. Maple Leafs Backup Curtis McElhinney, der heute den Vorzug bekam, entschärfte alle 25 koreanischen Torschüsse und feierte ein Shutout.

Für Kanada geht es bereits morgen gegen den Gastgeber Dänemark weiter, Südkorea pausiert morgen und steigt am Dienstag mit einem Spiel gegen Lettland wieder ins Turniergeschehen ein.

IIHF Weltmeisterschaft 2018 – Gruppe B
Südkorea : Kanada – 0:10 (0:2|0:6|0:2)
Tore:
0:1 Nugent-Hopkins (9.)
0:2 Jost (18.)
0:3 Parayko (22./PP2)
0:4 O’Reilly (22./PP)
0:5 Dubois (23.)
0:6 Schenn (28./PP)
0:7 Jost (37.)
0:8 Edmundson (37.)
0:9 McDavid (45.)
0:10 Eberle (49.)

www.hockey-news.info , www.crossed-flag-pins.com

To Top
error: Content is protected !!