All for Joomla All for Webmasters
International

WM21: Der WM-Kader der Schweizer-Eishockey-Nationalmannschaft steht fest!

Nachdem der Schweizer Nationaltrainer Patrick Fischer sein WM-Team schon zuvor reduziert hatte, mussten Alessio Bertaggia, Dominik Egli, Michael Fora und Samuel Walser als letzte Spieler über die Klinge springen.

Für sieben Spieler Melvin Nyffeler, Santeri Alatalo, Fabian Heldner, Tobias Geisser, Killian Mottet, Jonas Siegenthaler und Dario Simion wird es die erste Herren -WM sein, für den Davoser Evergreen Andres Ambühl bereits die 16.

WM-Aufgebot 2021

Torhüter (3): Reto Berra (Fribourg-Gottéron), Leonardo Genoni (EV Zug), Melvin Nyffeler (SC Rapperswil-Jona Lakers)

Verteidiger (10): Santeri Alatalo (EV Zug), Raphael Diaz (EV Zug), Lukas Frick (Lausanne HC), Tobias Geisser (EV Zug), Fabian Heldner (Lausanne HC), Romain Loeffel (HC Lugano), Janis Jérôme Moser (EHC Biel-Bienne), Mirco Müller (Leksands IF/SWE), Jonas Siegenthaler (New Jersey Devils/NHL), Ramon Untersander (SC Bern).

Stürmer (15): Andres Ambühl (HC Davos), Sven Andrighetto (ZSC Lions), Christoph Bertschy (Lausanne HC), Enzo Corvi (HC Davos), Fabrice Herzog (HC Davos), Nico Hischier (New Jersey Devils/NHL), Grégory Hofmann (EV Zug), Philipp Kurashev (Chicago Blackhawks/NHL), Timo Meier (San Jose Sharks/NHL), Killian Mottet (Fribourg-Gottéron), Vincent Praplan (SC Bern), Noah Rod (Genève-Servette HC), Tristan Scherwey (SC Bern), Dario Simion (EV Zug), Joël Vermin (Genève-Servette HC).

Da in den NHL-Playoffs mit Nino Niederreiter und Roman Josi zwei Schweizer Nationalspieler bereits in der 1.Runde aufeinandertreffen, könnte es für die Finalrunde noch eine prominente Verstärkung für das Schweizer WM-Team geben, da Nachmeldungen (unter Quarantäneauflagen) weiterhin möglich sind.

Ihre erste Partie wird die Nati am Samstag den 22. Mai gegen Tschechien (19.15 Uhr) bestreiten.

To Top
error: Content is protected !!