International

WM23: Österreich trifft auf Dänemark und die USA!

Nach dem 1:2 in der Overtime gegen Frankreich und dem 0:5 gegen Schweden zum WM-Auftakt, trifft Österreichs Herreneishockey Nationalteam im nächsten Doppel am Dienstag, 15:20 Uhr live auf ORF 1, auf Dänemark und am Mittwoch, 15:20 Uhr live auf ORF 1, auf die USA. Gegen Dänemark konnte man zuletzt vier Siege in Serie einfahren, will diesen positiven Trend fortsetzen.

Keine leichte Aufgabe, denn einerseits kann das WM-Team der Dänen nicht mit jenen beiden Mannschaften verglichen werden, gegen die man im Deutschland Cup 3:1 und beim Vier-Nationen-Turnier in Dänemark 3:0 gewinnen konnte. „Wir sind Außenseiter und das ist gut so“, betont Head Coach Roger Bader und ergänzt: „Dänemark hat eine gute Mannschaft mit vielen guten Spielern die in der SHL (Anm.: Svenska Hockeyligan) engagiert sind, veredelt mit Nikolaj Ehlers aus der NHL. Wir haben schon zweimal gegen sie gewonnen, aber gegen andere Mannschaften, die nur zur Hälfte mit dem Team zu tun hatten als jenem das jetzt bei der WM spielt. Trotzdem nehmen wir diese Motivation mit ins morgige Spiel.“

Um den ersten Sieg bei dieser WM einzufahren braucht es eine neuerliche Steigerung, Roger Bader: „Wir wollen uns generell von Spiel zu Spiel steigern. Das ist uns gestern gegen Schweden schon gut gelungen. Wir müssen uns jetzt nochmals steigern, werden uns ansehen, was Dänemark besonders macht und die richtigen Antworten geben. Um erfolgreich zu sein, müssen wir in der Defensive gut organisiert sein in allen drei Zonen, aggressiv den Mann attackieren und ihn unter Druck setzen und das Box Play muss stark sein, denn Dänemark hat schon vier Powerplay-Tore erzielt und dann müssen wir unsere Gegenstöße so ausführen, dass wir auch zu Toren kommen.“

Dänemark startete mit einem 3:1-Sieg über Ungarn in die WM und setzte sich am gestrigen Sonntag gegen Frankreich 4:3 in der Overtime durch. In der ewigen Statistik standen sich Österreich und Dänemark bislang 39 Mal gegenüber, mit der positiven Bilanz von 29 Siegen, einem Unentschieden bei neun Niederlagen für Österreich. Die neunte und letzte datiert vom 5. Mai 2019 als man in Wien den Skandinaviern 1:3 unterlag. Die nachfolgenden vier Duelle entschied Österreich allesamt für sich, erzielte dabei jeweils drei Tore.

USA zur Wochenmitte
Viel Zeit um zu Verschnaufen bleibt den rotweißroten Cracks nicht. Bereits am Mittwoch um 15:20 Uhr steht man den USA gegenüber, die mit dem 4:1 zum Auftakt über Finnland und 7:1 gegen Ungarn stark aufzeigten.

„Die USA haben eine richtig starke Mannschaft. Da dürfen wir uns kein falsches Bild machen, nur weil wir im Vorjahr in die Overtime gingen. Sie haben auch mit ihren bisherigen Resultaten aufgezeigt, wie stark sie sind“, analysiert Head Coach Roger Bader dessen Fokus aktuell einzig und allein auf dem Dänemark-Spiel liegt.

86th IIHF Ice Hockey World Championship

  1. Mai 2023 – 28. Mai 2023, Tampere (FIN) und Riga (LAT)

Gruppe A, Tampere: Finnland, USA, Schweden, Deutschland, Dänemark, Frankreich, Österreich, Ungarn
Gruppe B, Riga: Kanada, Tschechien, Schweiz, Slowakei, Lettland, Norwegen, Kasachstan, Slowenien

Spielplan
Datum und Uhrzeit beziehen sich auf unsere heimische Zeitzone, in Klammer ist die Ortszeit angefügt.

Dänemark vs. Österreich
Di., 16. Mai 2023, 15:20 Uhr (16:20 Uhr)
LIVE auf ORF1 (Highlights um 23:15 Uhr in ORF SPORT +)

USA vs. Österreich
Mi., 17. Mai 2023, 15:20 Uhr (16:20 Uhr)
LIVE auf ORF1 (Highlights um 22:00 Uhr in ORF SPORT +)

Österreich vs. Deutschland
Fr., 19. Mai 2023, 19:20 Uhr (20:20 Uhr)
LIVE auf ORF SPORT +

Österreich vs. Finnland
Sa., 20. Mai 2023, 15:20 Uhr (16:20 Uhr)
LIVE auf ORF1 (Highlights um 22:15 Uhr in ORF SPORT +)

Österreich vs. Ungarn
Mo., 22. Mai 2023, 19:20 Uhr (20:20 Uhr)
LIVE auf ORF SPORT +

www.eishockey.at, Pic: ÖEHV-Agentur-DIENER-Eva-Manhart

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!