All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Adler Kitzbühel schlittern in ein Debakel!

Nach mehr als einer Woche Pause kehrte HK SŽ Olimpija Ljubljana mit einem 9:2-Kantersieg über Kitzbühel in das Ligageschehen zurück. Zudem feierten die Rittner Buam mit einem 4:3-Erfolg bei Fassa ihren dritten Sieg in Folge. Damit blieb das Team aus Klobenstein auch im 16. direkten Duell in der Alps Hockey League siegreich.

Ljubljana feiert Kantersieg beim Comeback
Nach über einer Woche ohne Spiel in der Alps Hockey League kehrte der HK SZ Olimpija Ljubljana am Donnerstag aufs Eis zurück. Obwohl die Hausherren mehr vom Spiel hatten, ging Kitzbühel nach 19 Minuten durch Bolterle in Führung. Doch nur 39 Sekunden später brach Drozg den Bann und glich aus. Zwar gingen die Tiroler durch Wernerson noch einmal in Führung, doch dann kam die slowenische Tormaschine auf Touren. Mit fünf Treffern zogen die Gastgeber bis zur 37. Minute auf 6:2 davon. Obwohl die Entscheidung damit schon gefallen war, legte Olimpija auch im Schlussabschnitt nach. Drei weitere Treffer und ein 9:2-Endstand bedeuteten den zweithöchsten Saisonsieg für das drittplatzierte Ljubljana – im Return2Play-Heimspiel gegen den EC-KAC II gewannen die Slowenen 12:3. Jan Drozg, Gal Koren und Tadej Čimžar trugen sich jeweils mit einem Doppelpack in die Torschützenliste ein.

Ritten behält weiße Weste gegen Fassa
Beim Debüt von Lasse Uusivirta im Dress der Rittner Buam haben die Blau-Roten am Donnerstagabend bei den Fassa Falcons den dritten Sieg in Serie gefeiert. Drei Sekunden vor dem Ende des ersten Drittels brachte MacGregor Sharp die Gäste im Powerplay in Führung. Markus Spinell erhöhte nach Wiederbeginn auf 0:2. Doch nach etwas mehr als einer halben Stunde fiel aus dem Nichts der Anschlusstreffer, Tedesco verkürzte mit einer sehenswerten Einzelaktion. Die Rittner Buam ließen sich davon aber nicht beirren und Manuel Öhler stellte den Zwei-Tore-Vorsprung mit seinem ersten Saisontreffer wieder her. Keine zwei Minuten später traf neuerlich Sharp (38.) in Überzahl ins Schwarze. Die Gäste agierten im Schlussabschnitt zu undiszipliniert und ließen Fassa wieder rankommen – Caletti und Hermansson verkürzten. Die Hausherren drückten am Ende auf den Ausgleich, ließen jedoch mehrere Hochkaräter aus. Somit ging auch das 16. Duell dieser beiden Teams in der Alps Hockey League an Ritten, das sich auf Rang zwölf verbesserte.

Alps Hockey League:
HK SZ Olimpija Ljubljana – EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel 9:2 (1:1 5:1, 3:0)
Referees: BAJT, PAHOR, Sagon, Snoj.
Goals Ljubljana: 1:1 HKO Drozg J. (19:39 / Ropret A. ,Sotlar J. / EQ), 2:2 HKO Koren G. (28:42 / Simsic N. ,Zibelnik A. / EQ), 3:2 HKO Cimzar T. (31:10 / Stebih M. ,Logar M. / EQ), 4:2 HKO Sotlar J. (34:52 / Zibelnik A. ,Magovac A. / EQ), 5:2 HKO Cimzar T. (36:54 / Sotlar J. ,Logar M. / PP), 6:2 HKO Ropret A. (37:37 / Stebih M. ,Magovac A. / EQ), 7:2 HKO Pance Z. (44:12 / Zorko L. / EQ), 8:2 HKO Koren G. (45:47 / Sotlar J. ,Simsic N. / EQ), 9:2 HKO Drozg J. (52:03 / Zajc M. ,Magovac A. / PP)
Goals Kitzbühel: 0:1 KEC Bolterle P. (19:00 / Kreuter D. ,Wernerson L. / PP), 1:2 KEC Wernerson P. (24:46 / Bolterle P. ,Wernerson L. / EQ)

SHC Fassa Falcons – Rittner Buam 3:4 (0:1, 1:3, 2:0)
Referees: EGGER, LEGA, Bedana, De Zordo.
Goals Fassa: 1:2 FAS Tedesco D. (30:14 / Iori D. ,Castlunger M. / EQ), 2:4 FAS Caletti E. (41:34 / Tedesco D. ,Felicetti L. / EQ), 3:4 FAS Hermansson M. (54:34 / Eastman D. ,Castlunger M. / PP)
Goals Ritten: 0:1 RIT Sharp M. (19:57 / Tudin D. ,Kostner S. / PP), 0:2 RIT Spinell M. (25:04 / Öhler M. ,Lang M. / EQ), 1:3 RIT Öhler M. (35:39 / Pechlaner P. ,Lutz A. / EQ), 1:4 RIT Sharp M. (37:35 / Lutz A. ,Kostner S. / PP)

www.alps.hockey, Pic: Laibach

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!