All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Der Weg war umsonst – Mailand vs. VEU wegen Eisskandal abgesagt!

Der HC Milano Rossoblu ist der Neueinsteiger und nimmt seit dieser Saison anstatt dem HC Neumarkt an der AlspHL teil. Doch der Heimauftakt fiel im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser…

180 Kilometer ist die Distanz die die VEU Feldkirch heute zurück legte um zum AlspHL-Auftakt nach Mailand zu reisen, doch der Aufwand war umsonst. Denn das Spiel musste abgesagt werden.

Grund dafür ist das desolate Eis, das man als solches nicht bezeichnen konnte. Wie die Bilder die die VEU veröffentlichte belegen, war an ein Spiel in Mailand nicht zu denken.

Wie die Feldkircher bekannt gaben, war das Eis erste heute in der Halle aufbereitet worden, der Verein musste bislang für seine Trainings ausweichen.

Dennoch stand das Spiel am Programm, reiste die VEU mitsamt einigen Fans an, völlig umsonst, denn das Spiel wurde erst verschoben, danach abgesagt.

(Pic: VEU Feldkirch/Facebook)

Noch ist unklar wie es weitergeht, ob es strafverifiziert oder an einem neuen Termin nachgeholt wird.

Auf jeden Fall ein alles anderes als optimaler Start der Mailänder in das Abenteuer AlpsHL. In wie fern sie daran Schuld tragen sei vorerst dahin gestellt.

To Top
error: Content is protected !!