AlpsHL

AlpsHL: Eisbären halten einen weiteren Austro-Crack im Pinzgau!

Die Vereinsführung der Zeller Eisbären darf heute die Vertragsverlängerung, mit dem in Villach geborenen Benedikt Wohlfahrt bekannt geben. Zudem wird der 22-jährige in der kommenden Saison auch wieder als Nachwuchstrainer fungieren!

Benedikt Wohlfahrt geht damit in seine gesamt dritte Saison mit den Zeller Eisbären. „Bene“ erlernte das Eishockeyhandwerk beim Villacher SV, für den er in der Saison 2017/18 sein Profidebüt in der Ice Hockey League gab. Zur Saison 2019/20 streifte er erstmals das blau-gelbe Jersey der Eisbären über. Ausgestattet mit einer B-Lizenz stand er 37-mal in der KE KELIT Arena am Eis und scorte dabei 4 Tore und 7 Assists für den Pinzgauer Traditionsverein.

Nach zwei weiteren Saisonen bei seinem Stammverein in der Bundesliga, sowie ein paar Alps Hockey League Spielen beim KEC kehrte Wohlfahrt zur letzten Saison an den Zeller See zurück. Vorwiegend in der Checking Line, sowie im Penaltykilling eingesetzt, trug der wieselflinke, immer gut gelaunte Flügelflitzer einen wertvollen Teil zum Titelgewinn in der österreichischen Meisterschaft der Alps Hockey League bei.

Benedikt Wohlfahrt: „Ich habe meinen Vertrag in Zell am See verlängert, weil ich weitere Erfolge mit dem Klub feiern möchte, ich denke da sind wir noch nicht ganz fertig. Zudem weil es einfach ein super Platz ist, um professionell Eishockey zu spielen in Österreich. Am wichtigsten für mich ist das Umfeld. Ich habe schon sehr viele Freunde in Zell am See gefunden. Natürlich auch der Berg und der See, das erinnert mich ein bisschen an Kärnten, oder kurz zusammengefasst ich fühle mich einfach richtig wohl in Zell am See / Kaprun. Meine individuellen Ziele für die kommende Saison sind mehr Konstanz in mein Spiel zu bringen und einfach den nächsten Schritt zu gehen. Letztes Jahr war es nicht immer ganz leicht für mich persönlich, aber auch sportlich hatte ich ein paar up´s and down`s! Einer erfolgreichen nächsten Saison steht aus meiner Sicht jedoch nichts im Wege. Ich werde mich über den Sommer gut vorbereiten. Mit der Mannschaft – ich denke wir werden wieder eine super Truppe haben, da muss die fixe Playoff Qualifikation an erster Stelle stehen und von dort aus sieht man dann eh, wo die Reise hingehen kann – ich glaube aber da werden wir schon eine gute Zeit haben!“  

„Beni ist ein absoluter Energiespieler, der immer im Dienste der Mannschaft spielt und diese auch immer in den Vordergrund stellt. Er hatte letztes Jahr, ein schwieriges Jahr. Für uns war aber trotzdem klar, dass wir mit ihm weitergehen möchten. Auch von seiner Seite kam sofort das Bekenntnis zu Zell und daher sind wir sehr happy. Wenn man erfolgreich sein will, braucht man mindestens einen so einen Spielertypen, wie Bene es ist,“ so eine sichtlich zufriedene Vereinsführung über die Vertragsverlängerung mit Bene Wohlfahrt. 

ek-zellereisbaeren.at , Bild: EK Zell am See

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!