All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Entscheidung um Zukunft von Goalie Max Zimmermann ist gefallen!

Die Zeller Eisbären haben den Try-Out Vertrag von Max Zimmermann verlängert! Der gebürtige Wiener bleibt damit zumindest bis Saisonende im Pinzgau.

Der von den spusu Vienna Capitals ausgebildete Max Zimmermann konnte beim Try-Out mehr als nur überzeugen, womit die Vertragsverlängerung bis Saisonende nur noch reine Formsache war.

„Zimmi“ wurde genau vor einem Monat von den Verantwortlichen der Zeller Eisbären in den Pinzgau geholt, um den Konkurrenzkampf zwischen den Pfosten zu erhöhen, in der Hoffnung, dass sich die Goalies gegenseitig zu Höchstleistungen pushen!

Wenn man sich die Statistik nach diesem Monat ansieht, steht fest dies ist eindrucksvoll gelungen! In den ersten neun Meisterschaftsspielen, bis inklusive 9. Oktober haben die Eisbären 37 Gegentore erhalten, was zu diesem Zeitpunkt der zweithöchste Wert der gesamten Liga war und einen Gegentorschnitt von über 4 Toren pro Spiel bedeutete. Seit der Verpflichtung von Max haben die Zeller Hintermänner (3x Zimmermann, 2x Tschrepitsch & 1x Frank als Starting Goalie) nur noch 11 Tore in 6 Spiele bekommen, was einem Schnitt von unter 2 Toren pro Spiel bedeutet.

Eisbären Goalie Coach Moritz Mayer zur Verlängerung: „Es freut mich, dass wir Max für die ganze Saison verpflichten konnten! Er ist technisch und körperlich auf einem hohen Level und konnte von Anfang an seine Leistung abrufen – eine absolute Bereicherung für unser rein österreichisches Goaliegespann.

Im vergangenen Monat konnte jeder unserer Goalies mindestens einen Sieg einfahren – das untermauert unsere ausgezeichnete Tiefe auf der Torhüterposition und spiegelt das hohe Trainingsniveau wider!“

www.ek-zellereisbaeren.at, Pic: EKZ/Rohal

To Top
error: Content is protected !!