AlpsHL

AlpsHL: Finalneuauflage und sechs weitere Duelle stehen an!

In der vergangenen Saison lieferten sich der SIJ Acroni Jesenice und der S.G. Cortina Hafro ein Herzschlagfinale über sechs Spiele. In dieser Saison sind die beiden Finalisten der Vorsaison aktuell in einer Schwächephase angelangt, die am Donnerstag von einer der beiden Mannschaften beendet wird. Ihre „Hot-Streak“ hingegen verlängern wollen die Rittner Buam SkyAlps und die Red Bull Hockey Juniors gegen ihre Gegner am Donnerstag.

Alps Hockey League: Do, 30.11.2023,
19:00: EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel – HK RST Pellet Celje
Referees: KAINBERGER, LEHNER, Hesina, Moidl | >> valcome.tv <<
Im Duell EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel gegen HK RST Pellet Celje treffen zwei Teams mit einer „Cold-Streak“ aufeinander. Die Adler konnten seit drei Spielen keine Punkte mehr erobern, der Liga-Newcomer aus Slowenien ist gar seit vier Spielen punktelos und liegt mittlerweile am vorletzten Platz. Kitzbühel und Celje treffen erstmals in dieser Saison aufeinander. Das letzte Spiel dieser beiden Teams datiert vom 30.01.2016 – beide Teams spielten damals noch in der Inter-National-League. In dieser Saison haben beide Teams noch Probleme mit ihrem Überzahlspiel: Celje verwertet lediglich 13,9 % der Powerplays (Rang 15), bei Kitzbühel sind es gar nur 11,1 % und damit der letzte Platz in der Alps Hockey League.

19:00: SIJ Acroni Jesenice – S.G. Cortina Hafro
Referees: FAJDIGA, SCHWEIGHOFER, Bergant, Telesklav | >> valcome.tv <<
Der SIJ Acroni Jesenice kommt seit der International Break nicht mehr in Fahrt. Die Slowenen mussten mittlerweile bereits drei Niederlagen am Stück hinnehmen und rutschten in der Tabelle auf den fünften Platz zurück. Doch nicht nur der amtierende Meister, sondern auch der Vizemeister befindet sich aktuell in einer Schwächephase. Cortina eroberte in den letzten vier Spielen nur vier Punkte und liegt in der Tabelle gar nur auf Rang sieben. Am Donnerstag duellieren sich die beiden letztjährigen Finalisten bereits zum zweiten Mal in dieser Saison. In der ersten Finalneuauflage gelang Cortina die knappe Revanche. Marco Sanna gelang in der letzten Minute der regulären Spielzeit die Entscheidung.

19:15: Red Bull Hockey Juniors – Hockey Unterland Cavaliers
Referees: HLAVATY, MEIXNER, Kanyo, Weiss | >> valcome.tv <<
Die Red Bull Hockey Juniors sind aktuell eines der heißesten Teams der Alps Hockey League. Die jungen Salzburger sind seit mittlerweile seit sechs Spielen ungeschlagen und kletterten damit auf den vierten Tabellenplatz. Die Cavaliers beendeten zuletzt eine vier Spiele andauernde Niederlagenserie mit einem imposanten 10:2 Sieg über Celje. Sowohl Moritz Kaufmann als auch Alex Egger schnürten dabei einen Doppelpack.

19:15 Steel Wings LINZ AG – Rittner Buam SkyAlps
Referees: BROCK, OREL, Angyal, Matthey | >> valcome.tv <<
Die Rittner Buam SkyAlps sind aktuell nicht nur das heißeste Team der Liga – aus den letzten acht Spielen holten sie das Punktemaximum – sondern übernahmen kürzlich auch die Tabellenführung in der Alps Hockey League. Doch auch die Steel Wings LINZ AG ist zurzeit richtig gut drauf. Die Oberösterreicher gewannen vier ihrer letzten fünf Begegnungen und kletterten damit auf dem zehnten Tabellenplatz. Lediglich im Österreich-Duell gegen die Red Bull Hockey Juniors gelang den Black Wings Treffer und somit auch kein Erfolg. Im ersten Aufeinandertreffen mit den Rittner Buam vor knapp einem Monat mussten die Steel Wings eine knappe Niederlage hinnehmen.

20:30 HC Gherdeina valgardena.it – HC Meran/o Pircher
Referees: LAZZERI, PIRAS, Brondi, Fecchio | >> valcome.tv <<
Auch der HC Meran/o ist in den letzten Wochen gut unterwegs. Drei Siege am Stück stehen zuletzt für die Südtiroler zu Buche. Eine Leistungssteigerung gab es aber auch beim HC Gherdeina, der nach zuvor zwei Siegen am Stück zuletzt gegen die Steel Wings LINZ AG zumindest einen Punkt erobern konnte und sich damit dem Tabellenmittelfeld zumindest annähern konnte. Das erste Saisonduell dieser beiden Teams war sogar eine deutliche Angelegenheit für Gröden, sie gewannen im Oktober mit 6:1.

20:30 SHC Fassa Falcons – Wipptal Broncos Weihenstephan
Referees: PINIE, STEFENELLI, Grisenti, Pace | >> valcome.tv <<
Der SHC Fassa Falcons kam die letzten Wochen immer besser in Spiel. Nach zuvor sechs Niederlagen gelangen den „Falken“ vier Siege aus den vergangenen fünf Spielen. Die Wipptal Broncos Weihenstephan entschieden zumindest die letzten zwei Spiele für sich und konnten dadurch den Anschluss an die Tabellenspitze halten. Aktuell beträgt der Rückstand für den Drittplatzierten nur drei Punkte. Das erste Aufeinandertreffen in dieser Saison entschieden die Broncos knapp für sich, dank eines späten Doppelpacks von Connor Sanvido.

Alps Hockey League: Fr, 01.12.2023,
19:30 EC-KAC Future Team – EHC Lustenau
Referees: BULOVEC, WIDMANN, Markizeti, Wendner | >> valcome.tv <<
Im einzigen Freitagsspiel der Alps Hockey League empfängt das EC-KAC Future Team den EHC Lustenau. Die jungen Klagenfurter sind seit mittlerweile 13 Spielen sieg- und punktelos. Auch der EHC Lustenau hatte in dieser Saison schon bessere Phasen und holte in den vergangenen vier Spielen lediglich zwei Punkte und rutschte dadurch auf den elften Tabellenplatz zurück. Die Vorarlberger verbuchten allerdings im ersten Saisonduell mit dem KAC einen äußerst souveränen 6:2 Erfolg, bei dem Jesper Ohrvall einen Hattrick verbuchte.

www.ice.hockey, Bild: https://www.facebook.com/hddjesenice/

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!