All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Finalserie geht über die volle Distanz!

Migross Supermercati Asiago Hockey gewann am Samstag vor knapp 4.000 Zuschauern mit 4:2 bei HDD SIJ Acroni Jesenice und glich die „best-of-five“-Finalserie aus. Ein Treffer von Liga-MVP Anthony Salinitri im dritten Drittel sorgte für die Entscheidung zugunsten der Italiener. Die entscheidende fünfte Partie findet am Dienstag in Asiago statt.

Vor einer tollen Kulisse mit knapp 4.000 Zuschauern ging das vierte Finalspiel der Alps Hockey League in Jesenice über die Bühne. Bei den Gästen stand Luca Stevan, der Starting-Goalie Vallini bereits im Laufe der dritten Partie ersetzte, im Tor. Die Hausherren hatten bei einer 2 auf 1-Situation durch Miha Logar die erste Chance, auf der Gegenseite scheiterte Stefano Giliati an Jesenice-Schlussmann Oscar Fröberg. In der siebenten Minute gingen die Italiener in Führung: Nachdem Anthony Salinitri noch scheiterte, versenkte Steven Iacobellis den Rebound. Asiago war auch in weiterer Folge das bessere Team, doch Logar gelang in der zwölften Minute der Ausgleich: Der Stürmer überraschte Stevan mit einem Schuss ins kurze Eck. Beim Stand von 1:1 ging es auch in die erste Pause.

Nur 29 Sekunden nach Wiederbeginn kam Eetu Elo frei zum Schuss und bezwang Stevan zwischen den Schonern. Als Salinitri alleine auf das Tor ziehend nur mehr per Foul gestoppt werden konnte, wurde auf Penalty entschieden – Fröberg parierte den Versuch des Stürmers. In der 31. Minute kamen die Gäste aber zum verdienten Ausgleich. Der Italienmeister erzeugte Druck, setzte sich im Angriffsdrittel fest und schließlich traf Michele Marchetti per Direktabnahme zum 2:2. Asiago hatte nun das Momentum, ließ in weiterer Folge aber sechs Minuten Überzahl ungenutzt. Zu Beginn des dritten Drittel gab es zunächst Chancen auf beiden Seiten. In der 50. Minute hielt Stevan das Unentschieden gegen Jure Sotlar fest. Und wenig später schlugen die Gelb-Roten zu: Liga-MVP Salinitri (54.) traf zur neuerlichen Gäste-Führung. Als Jesenice alles auf eine Karte setzte, sorgte Asiago-Kapitän Jose Magnabosco (60.) mit einem Empty Netter für die Entscheidung. Damit glichen die Italiener die „best-of-five“-Finalserie aus, das entscheidende Spiel fünf findet am Dienstag in Asiago statt.

Alps Hockey League | Finale 4:
Sa, 16.04.2022: HDD SIJ Acroni Jesenice – Migross Supermercati Asiago Hockey 2:4 (1:1, 1:1, 0:2)
Referees: RUETZ, SCHAUER, Arlic, De Zordo.
Goals: 0:1 ASH Iacobellis S. (06:35 / Salinitri A. ,Parini G. / EQ), 1:1 JES Logar M. (11:55 / Zibelnik A. ,Pance E. / EQ), 2:1 JES Elo E. (20:29 / Pance E. ,Viikila J. / EQ), 2:2 ASH Marchetti M. (30:58 / Iacobellis S. / EQ), 2:3 ASH Salinitri A. (53:14 / Magnabosco J. ,Iacobellis S. / EQ), 2:4 ASH Magnabosco J. (59:22 / Casetti L. ,Salinitri A. / EQ)
Stand in der „best-of-five“-Serie: 2:2

alps.hockey , Bild: Serena Fantini

bet365
To Top
error: Content is protected !!