All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Kein volles Dutzend: VEU Feldkirch läuft in Linz in ein Debakel!

In der Qualification Round A schrieb das EC-KAC Future Team dank eines Shootout-Erfolgs über den EC Bregenzerwald erstmals an, während in der Qualification Round B der HC Gherdeina valgardena.it auch sein viertes Spiel erfolgreich gestaltete. Niederlagen gab es indes für seine Verfolger: Der EK Die Zeller Eisbären unterlag den Vienna Capitals Silver, die über elf Spiele andauernde Winning-Streak der BEMER VEU Feldkirch nahm ein klares Ende.

Gröden bleibt ungeschlagen, Verfolger verlieren
Klarer Leader in der Qualification Round B ist weiterhin der HC Gherdeina valgardena.it, der sich daheim gegen den HC Meran/o Pircher mit 5:2 durchsetzte. Drei Tore binnen 4,5 Minuten im Mitteldrittel ließen die Hausherren die Kontrolle über das Spiel nehmen, zwei Empty-Netter rundeten das Ergebnis ab. Erneut stark präsentierte sich Goalie Colin Furlong, der 45 Saves verzeichnete (95,7%).

Für das Verfolger-Duo setzte es Niederlagen: Die BEMER VEU Feldkirch musste sich nach zuletzt elf Siegen am Stück geschlagen geben, unterlag bei den Steel Wings Linz – nach schwachem Startdrittel, das die Oberösterreicher mit drei Toren in den ersten sieben Minuten eröffneten – mit 2:8. Linz feierte damit seinen höchsten Saisonsieg, gewann auch das zweite Duell mit den Vorarlbergern. Der erst 18-jährige Sebastian Wilding imponierte mit einem Vier-Punkte-Spiel (2G|2A). Die „Eisbären“ verloren indes gegen die Vienna Capitals Silver, die mit zwei Toren binnen sechs Minuten des Schlussdrittels die Entscheidung schafften.

Erster Sieg von Klagenfurt in Qualification Round A
Das EC-KAC Future Team hat mit einem 4:3-Heimsieg über den EC Bregenzerwald nach Penaltyschießen seinen ersten Sieg in der Zwischenrunde eingefahren. Bei den Klagenfurtern glänzten die Special-Teams: Zwei Tore fielen im Powerplay, acht von neun Unterzahl-Situationen überstanden sie unbeschadet – verwerteten einen Shorthander. Den entscheidenden Penalty bekam Maximilian Theirich gutgeschrieben.

Alps Hockey League | 05.02.2022 | Results:
Qualification Round A:
EC-KAC Future Team – EC Bregenzerwald 4:3 SO (0:1, 2:1, 1:1, 0:0) | Details
Referees: HEINRICHER, OREL, Schweighofer, Wucherer. | Zuschauer: 90
Goals KFT: Klassek (31./PP1), Sunitsch (39./SH1), van Ee (42./PP1), Theirich (65./PS)
Goals ECB: Metzler (9./PP1), Zwerger (40.), Tröthan (52.)

Qualification Round B:
Steel Wings Linz – BEMER VEU Feldkirch 8:2 (5:1, 1:1, 2:0) | Details
Referees: BRUNNER, PODLESNIK, Matthey, Weiss. | Zuschauer: 227
Goals SWL: Mayrhofer (3./PP1), Farren (4./PP1), Lahtinen (8.), Wilding (15., 17.), Feldbaumer (36.), Brikmanis (43.), Rohm (58.)
Goals VEU: Lebeda (9.), Göggel (38.)

EK Die Zeller Eisbären – Vienna Capitals Silver 1:3 (0:0, 1:1, 0:2) | Details
Referees: LAZZERI, LOICHT, Brondi, Legat. | Zuschauer: 769
Goal EKZ: Ban (38.)
Goals VCS: Pallierer (25.), Krainz (44.), Böhm (50.)

HC Gherdeina valgardena.it – HC Meran/o Pircher 5:2 (0:1, 3:0, 2:1) | Details
Referees: RUETZ, WALLNER, Rinker, Wimmler. | Zuschauer: 363
Goals GHE: Kasslatter (23./PP1, 60./EN), Korhonen (24.), Willeit (27.), Moroder (60./EN)
Goals HCM: Zherdev (5., 53./PP2)

www.alps.hockey

bet365
To Top
error: Content is protected !!