All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Liga-Comeback von Torjäger Marc-Olivier Vallerand!

Ein überraschendes Comeback gibt es von Marc-Olivier Vallerand. Der ehemalige Lustenau-Scorer, der auch in der EBEL auf Torjagd ging, wird nun für Laibach auflaufen.

Der HC Bozen holte Vallerand 2016/17 in die EBEL und dieser bedankte ich mit 27 Scorerpunkten aus 61 Einsätzen. Danach ging es zuerst für ein Jahr in die britische Liga, wo er für Coventry Blaze neben 145 Strafminuten auch 65 Scorerpunkte aus 48 Spielen sammelte.

2018 verpflichtete dann der EHC Lustenau den Kanadier für de AlpsHL und dieser machte satte 70 Punkte aus nur 41 Einsätzen. Eine Performance die ihm erneut einen Vertrag in der britischen EIHL einbrachte, diesmal bei den Sheffield Steelers.

Nach einer Saison mit 26 Toren und 25 Assists unterschrieb er einen Zweijahresvertrag, der jedoch heuer nicht umsetzbar war, da die britische Liga recht früh abgesagt wurde. So wurde er nach Italien zu Eppan verliehen, wo er schon 2014 am Eis stand und scorte 12 Punkte in neun Spielen.

Nun jedoch meldete sich Olimpija Ljubljana und verpflichtete den 31-jährigen Scorer, der als Punktegarant gilt, auf Leihbasis. Er soll in Laibach ein weiterer Baustein sein um die Saison heuer als Meister abzuschließen.

n1bet
paripesapartners
To Top
error: Content is protected !!