All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL-Preview: Acht Spiele am heutigen Samstag!

Die Jahresendphase ist eine intensive Alps Hockey League-Zeit. Nach dem gestrigen Spiel zwischen Bregenzerwald und Feldkirch stehen acht weitere Spiele für den heutigen Samstag am Programm. Dabei spitzt sich das Rennen um die Top-6 weiter zu. Von besonderer Brisanz ist das Spiel zwischen SHC Fassa Falcons und Asiago Hockey, da beide Teams nur durch drei Punkte getrennt sind, ein Team allerdings zurzeit über dem roten Strich steht und eines darunter.

Sa, 28.12.2019 14:30 EC KAC II – Rittner Buam
Referees: LENDL, LESNIAK, Legat, Riecken
Ein vollgepackter Alps Hockey League-Tag wird bereits am Nachmittag mit dem Spiel EC KAC II gegen die Rittner Buam eröffnet. Die Buam sind zurzeit das heißeste Team der Liga, sie gewannen zehn ihrer letzten elf Spiele. KAC II musste zuletzt vier Niederlagen in Serie hinnehmen. Gegen die Rittner Buam wird es eine besondere Herausforderung diese zu beenden, da die Rotjacken in der Geschichte der AHL noch nie gegen die Buam gewannen. Im ersten Saisonduell verbuchten die Buam einen 4:2 Erfolg.

  • Losing Streak KA2: 4
  • Winning Streak RIT: 5
  • AHL H2H: 7:0 RIT

Sa, 28.12.2019 17:30 HK SZ Olimpija Ljubljana – Wipptal Broncos Weihenstephan
Referees: BAJT, PAHOR, Bergant, Javornik
HK SZ Olimpija Ljubjana empfängt am Samstag die Wipptal Sterzing Broncos. Ljubljana führt weiterhin das AHL-Feld an – sie haben einen Vorsprung von zwei Punkten auf die Rittner Buam. Die Broncos befinden sich mitten im Kampf um die Top-6 Ränge. Zurzeit liegen sie auf dem neunten Platz, der Rückstand auf Rang sechs beträgt aber lediglich vier Punkte. Ljubljana gewann acht der letzten neun Spiele in der AHL. Aber auch die Broncos sind zurzeit „on fire“ – in den vergangenen sechs Spielen gingen sie fünfmal als sicher vom Eis. Die beiden Teams lieferten sich in der Vergangenheit immer spannende Duell. In den fünf bisherigen Duellen setzten sich dreimal die Slowenen durch.

  • Winning Streak HKO: 4
  • Winning Streak WSV: 2
  • AHL H2H: 3:2 HKO

Sa, 28.12.2019 19:15 Red Bull Hockey Juniors – Vienna Capitals Silver
Referees: HUBER, WALLNER, Huber, Matthey
Die Red Bull Hockey Juniors und die Vienna Capitals Silver duellieren sich im Österreich-Clash am Samstag. Die Juniors wollen weiterhin den Rückstand zu den Top-6 verkürzen. Die Silver Caps liegen zurzeit am vorletzten Platz, einige Teams vor ihnen sind aber in Reichweite. Salzburg hatte in den vergangenen Wochen recht erfolgreiche Spiele, gewannen sie doch sechs der letzten sieben Begegnungen. Die Silver Caps konnten bereits seit acht Spielen keinen Sieg mir verbuchen. Im ersten Duell dieser beiden Teams setzten sich aber die Wiener durch.

  • Losing Streak VCS: 8
  • AHL H2H: 1:0 VCS

Sa, 28.12.2019 19:30 EK Die Zeller Eisbären – S.G. Cortina Hafro
Referees: GAMPER, HOLZER, Beynek, Reisinger
Die EK Zeller Eisbären und S.G. Cortina Hafro liegen zurzeit unter der roten Linie. Beide Teams waren vor einigen Wochen noch unter den Top-6 Teams, hatten aber dann kleinere Probleme. Am Donnerstag konnten aber beide Mannschaften gute Leistungen abrufen. Während die Eisbären einen souveränen Erfolg über Linz verbuchten, eroberte Cortina einen Punkt beim Tabellenführer. Auch das erste Duell dieser beiden Teams war eine knappe Angelegenheit. Cortina feierte schließlich einen 3:2 Erfolg in der Verlängerung.

  • AHL H2H: 5:2 SGC

Sa, 28.12.2019 20:00 EC ‚Die Adler‘ Stadtwerke Kitzbühel – EHC Lustenau
Referees: FICHTNER, STEFENELLI, Cristeli, Schonaklener
Der EC Stadtwerke Kitzbühel duellieren sich am Samstag mit dem EHC Lustenau. Die Vorarlberger liegen zurzeit am vierten Tabellenplatz und wollen den Rückstand zur Top-3 verkürzen. Am Donnerstag musste Lustenau aber gegen Tabellennachbar Pustertal eine Overtime-Niederlage einstecken. Kitzbühel’s Siegesserie von drei Spielen endete am Donnerstag gegen Jesenice. In der AHL-Geschichte konnte Kitzbühel gegen Lustenau erst einen Sieg aus elf Duellen einfahren. Das erste Saisonduell in dieser Saison wurde in der Verlängerung von Lustenau entschieden.

  • AHL H2H: 10:1 EHC

Sa, 28.12.2019 20:00 HC Pustertal Wölfe – HDD SIJ Acroni Jesenice
Referees: MOSCHEN, RUETZ, Piras, Rinker
Der HC Pustertal hatte über Weihnachten einige Veränderung in der Mannschaft. Das erste wichtige Spiel in der neuen Ära konnten die Wölfe in der Verlängerung für sich entscheiden und damit die Top-3 vorerst absichern. Auf diesen Erfolg will Pustertal noch auch im Spiel gegen Jesenice aufbauen. Der Rückstand auf den Tabellenführer beträgt lediglich fünf Punkte. Jesenice liegt zurzeit auf dem zwölften Rang. Die Slowenen reisen mit zwei Siegen im Gepäck ins Pustertal.

  • Winning Streak JES: 2
  • AHL H2H: 9:5 PUS

Sa, 28.12.2019 20:30 HC Gherdeina valgardena.it – Steel Wings Linz
Referees: BENVEGNU, GIACOMOZZI F., Giacomozzi P., Mantovani
Im Spiel zwischen dem HC Gherdeina und den Steel Wings Linz treffen zwei Teams mit langen Niederlagenserien aufeinander. Ein Team wird diese Niederlagenserie am Samstag beenden. Gherdeina ist da besserplatzierte Team, musst aber zuletzt sieben Niederlagen am Stück hinnehmen. Die Negativserie von Linz ist noch länger, sie hatten seit 18 Spielen kein Erfolgserlebnis mehr. Im ersten Aufeinandertreffen dieser beiden Teams verbuchte Gherdeina einen 4:2 Sieg.

  • Losing Streak GHE: 7
  • Losing Streak SWL: 18
  • AHL H2H: 1:0 GHE

Sa, 28.12.2019 20:45 SHC Fassa Falcons – Migross Supermercati Asiago Hockey
Referees: LEGA, PINIE, De Zordo, Rigoni
Auf den SHC Fassa Falcons wartet die nächste schwere Aufgabe. Nach einer Siegesserie von acht Spielen, mussten die Falcons kürzlich zwei Niederlagen hinnehmen. Fassa ist aber, anders als Asiago, weiterhin über dem roten Strich. Das kann sich nach diesem Aufeinandertreffen allerdings ändern, sind die beiden Teams doch nur mit drei Punkten voneinander getrennt. Im ersten Duell dieser Saison setzte sich Asiago in der Verlängerung durch.

  • AHL H2H: 8:1 ASH

www.erstebankliga.at, Pic: EK Zell am See

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!