AlpsHL

AlpsHL-Preview: Heute geht es um den ersten Matchpuck!

Je zwei Siege sind die beiden Finalisten der Alps Hockey League vom Titel entfernt. Am Dienstag geht es in Jesenice um den ersten Matchpuck auf den Champions-Titel zwischen dem HDD SIJ Acroni Jesenice und S.G. Cortina Hafro. In den ersten vier Spielen setzte sich jeweils das Heimteam durch.

Spannender könnte die Finalserie in der Alps Hockey League kaum verlaufen. Der HDD SIJ Acroni Jesenice legte in der „best-of-seven“-Serie jeweils vor. Cortina glich in seinen beiden Heimspielen prompt aus. Nun gehen die Endspiele um den Titel zum dritten mal nach Slowenien. Bei den bisherigen Spielen vor heimischem Publikum präsentierte sich der Dominator der ersten Saisonphase jeweils souverän und setzte sich 4:2 bzw. 5:2 durch. Vor allem Zan Jezovsek war bei den beiden Heimspielen nicht zu stoppen. Der 25-jährige slowenische Stürmer traf fünfmal im Finale vor heimischem Publikum. Im letzten Aufeinandertreffen in Cortina drückte dann SGC-Goalie Marco De Filippo dem Spiel seinen Stempel auf und ließ nur einen Gegentreffer zu. (Hier geht’s zum Interview mit Marco De Filippo). Das Duell dieser beiden Protagonisten wird auch am fünften Finalspiel ab 19:00 Uhr im Fokus stehen.

Alps Hockey League| “BEST-OF-7”-FINALSERIE | SCHEDULE:
18.04.20023, 19:00 HDD SIJ Acroni Jesenice – S.G. Cortina Hafro
REFEREES: BULOVEC, MOSCHEN, Arlic, Fleischmann
Stand in der “best-of-7”-Finalserie: 2:2

alps.hockey , Bild: facebook.com/hddjesenice/

Most Popular

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!

error: Content is protected !!