All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL-Preview: Spitzenspiel und Juniors-Duell am heutigen Dienstag:

Im Spitzenspiel der Alps Hockey League trifft der HK SZ Olimpija Ljubljana am Dienstag auf den HC Pustertal Wölfe.

Während Ljubljana noch keines ihrer zehn Saisonspiele verloren hat, läuft Pustertal der Form noch hinterher. Aus den letzten fünf Spielen konnten die Südtiroler nur zwei gewinnen.

In der zweiten Begegnung des Tages wollen die Red Bull Hockey Juniors beim EC-KAC die Tabellenführung behaupten. Aktuell liegen die Jungbullen zwei Punkte vor Ljubljana, bei allerdings bereits fünf Spielen mehr absolviert.

Di, 01.12.2020, 19:00 Uhr: EC-KAC II – Red Bull Hockey Juniors
Referees: KUMMER, WIDMANN, Holzer, Schweighofer
Tabellenführer Red Bull Hockey Juniors gastiert am Dienstag beim EC-KAC II. Die Jungbullen lachen aktuell mit 23 Punkten von der Tabellenspitze. Der KA2 ist mit vier Punkten Tabellen-14. Die Klagenfurter sind bereits seit sieben Spielen sieglos. Der letzte Sieg gelang ihnen am 8. Oktober gegen die Steel Wings Linz. Die Red Bull Hockey Juniors mussten sich zuletzt erstmals nach vier Siegen am Stück wieder geschlagen geben. Beim EHC Lustenau kassierten sie eine 3:2-OT-Niederlage. Danjo Leonhardt ist mit 17 Punkten (7G/10A) Topscorer der Jungbullen. In den vergangenen fünf Partien gelang dem 18-jährigen Deutschen immer mindestens ein Punkt. In der AHL trafen beide Teams bislang 16 Mal aufeinander. Die Gäste aus Salzburg führen klar mit 13:3. Beim letzten Aufeinandertreffen, am 27. Februar gelang dem KA2 allerdings ein 4:3-Auswärtssieg nach Shootout.

  • H2H AHL KA2 – RBJ: 3:13

Di, 01.12.2020, 19:15 Uhr: HK SZ Olimpija Ljubljana – HC Pustertal Wölfe
Referees: BAJT, REZEK, Arlic, Bergant
Im Spiel HK SZ Olimpija Ljubljana gegen den HC Pustertal Wölfe treffen beide Teams der Finalserie von 2019 aufeinander. Die Slowenen setzten sich in einem dramatischen Finale nach sieben umkämpften Spielen durch und gewannen erstmals die Meisterschaft in der Alps Hockey League. In diesem Jahr geht Ljubljana als klarer Favorit ins Spiel. HKO ist in dieser Saison noch ungeschlagen und liegt in der Tabelle auf dem zweiten Platz, mit allerdings fünf absolvierten Spielen weniger als Tabellenführer Red Bull Hockey Juniors. Die Saison von PUS verläuft noch durchwachsen. Mit 14 Punkten aus elf Spielen liegen sie in der Tabelle auf dem sechsten Platz. In ihrem letzten Spiel, am vergangenen Samstag, kassierten sie eine 2:1-Niederlage beim SHC Fassa Falcons. Große Probleme haben die Südtiroler vor allem auswärts. Kein einziges ihrer letzten neun Auswärtsspiele konnten die Wölfe gewinnen. Der letzte Auswärtssieg datiert vom 18. Februar. Im Special Team sind beide Teams vor allem im Penalty Killing stark. Während Ljubljana mit 94,4% an der Spitze liegt, folgt Pustertal mit 92,1% auf dem zweiten Platz. HKO hat auch jenen Torwart mit dem besten Save Percentage in ihren Reihen. Paavo Hölsä parierte 96,8% aller Schüsse auf sein Tor. In zwei seiner fünf Einsätzen gelang dem 25-jährigen Finnen ein Shutout. Im H2H führen die Slowenen mit 9:6.

  • H2H AHL HKO – PUS: 9:6

www.alps.hockey, Pic: EC Red Bull Salzburg

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!