All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Steel Wings Linz siegen sensationell bei Jesenice!

Die Steel Wings Linz feierten am Sonntagabend einen sensationellen 2:1-OT-Auswärtssieg beim Tabellenzweiten HDD SIJ Acroni Jesenice. Der Kanadier Francesco Arcuri erzielte den Game Winner zu Gunsten der „Stahlstädter“. Jesenice benötigt im letzten Spiel der Regular Season somit noch einen Punkt, um Platz zwei in der Tabelle zu fixieren. Im zweiten Spiel des Tages gelang S.G. Cortina Hafro im direkten Duell um den fünften Tabellenplatz ein 6:4-Auswärtssieg bei den Red Bull Hockey Juniors. Die Jungbullen haben aufgrund der fünften AHL-Niederlage in Folge keine Chance mehr an den Italienern in der Tabelle vorbei zu ziehen und werden die Regular Season auf dem sechsten Tabellenplatz beenden.

Francesco Arcuri schießt Steel Wings Linz zu Sensationssieg
Den Steel Wings Linz gelang am Sonntagabend ein Sensationssieg bei HDD SIJ Acroni Jesenice. Das Tabellenschlusslicht setzte sich beim Tabellenzweiten mit 2:1 nach Verlängerung durch. Der Kanadier Francesco Arcuri erzielte den Game Winner nach zweieinhalb Spielminuten in der Overtime. Bei Jesenice waren die Strapazen der letzten Tage klar bemerkbar. Für die Slowenen war es das vierte Spiel innerhalb von sechs Tagen. Die vorangegangenen drei Spiele der Woche beendeten sie als Sieger. Die Gäste aus Linz, die den dritten Saisonsieg einfuhren, gingen in der 16. Spielminute durch ein Unterzahltor in Führung. Der 21-jährige Niklas Bretschneider erzielte seinen ersten Treffer im Dress der Steel Wings. Der Ausgleich der Gastgeber fiel in Spielminute 32. Daraufhin war Jesenice klar spielbestimmend, 31:7 Torschüsse in Drittel zwei und drei sprechen eine Sprache für sich. Die Entscheidung wollte ihnen jedoch nicht gelingen. Diese gelang den Gästen in der Overtime. Nach Vorarbeit von Curtis Douglas erzielte Francesco Arcuri sein siebentes Tor im 16. Einsatz für die „Stahlstädter“. Jesenice hat in der Tabelle aufgrund der unerwarteten Niederlage Platz zwei noch nicht sicher. Im letzten Spiel der Regular Season am Donnerstag bei den Wipptal Broncos Weihenstephan benötigen sie noch einen Punkt, um Platz zwei zu fixieren. SWL wird seine Saison beim SHC Fassa Falcons beschließen.

Cortina fixiert Platz fünf
S.G. Cortina Hafro setzte sich im direkten Duell um den fünften Platz bei den Red Bull Hockey Juniors mit 6:4 durch und fixiert somit Platz fünf in der Regular Season. Die Jungbullen werden die Regular Season auf dem sechsten Platz beenden. Die Gastgeber erwischten den besseren Start in die Partie. Maximilian Rebernig erzielte in der siebenten Spielminute das 1:0. Die Gäste konnten anschließend allerdings die Partie innerhalb von nur drei Spielminuten drehen. Zwischenzeitlich lag Cortina bereits mit 3:1 in Front. Noch im zweiten Drittel konnte RBJ aber auf 3:3 ausgleichen. Im Schlussabschnitt konnte Cortina noch einmal einen Zahn zulegen und die Partie am Ende zu ihren Gunsten entscheiden. Während die Italiener den dritten Sieg in Folge einfuhren, kassierten die Salzburger bereits die fünfte Niederlage am Stück.

Alps Hockey League:
HDD SIJ Acroni Jesenice – Steel Wings Linz 1:2 OT (0:1, 1:0, 0:0)
Referees: GROZNIK, REZEK, Javornik, Snoj.
Goal JES: 1:1 Sirovnik N. (32. Tavzelj A. – Glavic G.)
Goals SWL: 0:1 Breitschneider N. (16./SH1), 1:2 Arcuri F. (63./OT Douglas C. – Supryka C.)

Red Bull Hockey Juniors – S.G. Cortina Hafro 4:6 (1:2, 2:1, 1:3)
Referees: RUETZ, SCHAUER, Kainberger, Wimmler.
Goals RBJ: 1:0 Rebernig M. (7. Lutz J.), 2:3 Alberg M. (32./PP1 Predan A. – Rebernig M.), 3:3 Lutz J. (39./PP1 Leonhardt D. – Stapelfeldt P.), 4:4 Alberg M. (44. Borzecki J. – Leonhardt D.)
Goals SGC: 1:1 Pietroniro P. (8./PP1 Cordiano M. – Pietroniro C.), 1:2 Zanatta A. (11. Panciera G. – Faloppa D.), 1:3 Zardini Lacedelli N. (29. Barnabo L. – Moser A.), 3:4 Giftopoulos R. (41. Pietroniro P. – Cazzola M.), 4:5 Pietroniro C. (45. Cazzola M. – Giftopoulos R.), 4:6 Cazzola M. (60./EN Giftopoulos R. – Pietroniro P.)

www.alps.hockey, Pic: facebook.com/steelwingslinz

To Top
error: Content is protected !!