All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: VEU Feldkirch gewinnt das Ländle-Derby und Laibach ist wieder Leader!

Der HK SZ Olimpija Ljubljana eroberte mit einem 7:2 Sieg über die Rittner Buam die Tabellenführung am letzten Spieltag vor Weihnachten zurück. Die VEU Feldkirch feierte indes einen 3:1 Erfolg im Derby gegen den EHC Lustenau, während sich S.G. Cortina Hafro gegen die Wipptal Broncos Weihenstephan durchsetzte.

Ljubjana zurück an der Spitze
Der HK SZ Olimpija Ljubljana setzte sich deutlich mit 7:2 gegen die Rittner Buam durch und verdrängte damit die Red Bull Hockey Juniors von der Tabellenspitze. Die Slowenen feierten bereits den dritten Erfolg in Serie bzw. den siebenten Sieg im neunten Spiel der Home & Away Round. Ljubjana gewann bereits das zweite und letzte Duell in der Regular Season gegen die Rittner Buam. Im ersten Aufeinandertreffen setzten sich die Slowenen in Ritten mit 4:0 durch. Und auch im zweiten Duell schien der Premierenmeister der AHL chancenlos zu sein. Anze Ropret sorgte für Ljubljana gleich für drei Treffer.

Feldkirch mit Sieg im „großen Derby“
Die VEU Feldkirch feierte im großen Vorarlberg-Derby einen 3:1 Erfolg über den EHC Lustenau und überholte damit den Lokalkonkurrenten in der Tabelle. Auch diese beiden Teams standen sich bereits zum zweiten Mal in der Home & Away Round gegenüber. Während sich Lustenau vor Anfang Dezember noch mit 6:3 in Feldkirch durchsetzte, gelang der VEU zwei Wochen später die Revanche. Feldkirch legte in der Begegnung erst vor, doch Lustenau erzielte zu Beginn des zweiten Abschnitts noch den Ausgleich. Die VEU hatte aber das bessere Ende und setzte sich schließlich mit 3:1 durch.

Cortina siegt erneut gegen die Broncos
S.G. Cortina Hafro setzte sich zum zweiten Mal in der Home & Away Round gegen die Wipptal Broncos Weihenstephan durch. Während die Broncos in der Return-to-Play-Round noch sieben Punkte eroberten, konnten die Wildpferde in der Home & Away Round seit acht Spielen nichts zählbares mehr verbuchen und rutschten damit bis auf den 14. Platz zurück. Cortina hingegen verbesserte sich bis auf den neunten Platz und schaffte damit den Anschluss an die obere Tabellenhälfte. Remy Giftopoulus schnürte für die siegreichen Gastgeber einen Doppelpack.

Alps Hockey League, 22.12.2020:
HK SZ Olimpija Ljubljana – Rittner Buam 7:2 (1:0,4:1,2:1)
Referees: PAHOR, REZEK, Arlic, Bergant.
Goals HKO: 1:0 HKO Stebih M. (00:23 / Zajc M. ,Pance Z. / EQ), 2:0 HKO Ropret A. (24:51 / Zajc M. ,Magovac A. / PP), 3:0 HKO Magovac A. (28:32 / Pance Z. / EQ), 4:0 HKO Ropret A. (29:51 / Logar M. ,Zorko L. / EQ), 5:1 HKO Zajc M. (39:48 / Ropret A. ,Magovac A. / PP), 6:1 HKO Ropret A. (44:23 / Simsic N. ,Logar M. / EQ), 7:2 HKO Bohinc M. (58:29 / Sotlar J. ,Koren G. / EQ)
Goals RIT: 4:1 RIT Spinell M. (30:09 / Kostner J. / EQ), 6:2 RIT Lutz A. (47:14 / Spinell M. ,Quinz S. / EQ)

EHC Lustenau – VEU Feldkirch 1:3 (0:1,1:1,0:1)
Referees: HOLZER, SCHAUER, Kainberger, Wimmler.
Goals EHC: 1:1 EHC Karkls R. (20:56 / Bejmo O. ,Connelly B. / PP)
Goals VEU: 0:1 VEU Ratz P. (13:21 / Kaider L. / EQ), 1:2 VEU Stukel J. (39:35 / Stanley D. / EQ), 1:3 VEU Pfennich J. (58:32 / Stukel J. ,Stanley D. / EQ)

S.G. Cortina Hafro – Wipptal Broncos Weihenstephan 6:3 (3:0,0:2,3:1)
Referees: PINIE, STEFENELLI, Cristeli, Slaviero.
Goals SGC: 1:0 SGC Sanna M. (00:49 / Adami F. ,Larcher E. / EQ), 2:0 SGC Moser A. (10:35 / Zardini Lacedelli N. ,Cordiano M. / EQ), 3:0 SGC De zanna R. (15:50 / Adami F. ,Vallazza R. / EQ), 4:2 SGC Giftopoulos R. (48:09 / Cazzola M. ,Cottam H. / EQ), 5:2 SGC Pietroniro P. (48:43 / Sanna M. ,Zanatta M. / EQ), 6:3 SGC Giftopoulos R. (59:45 / Pietroniro C. ,Cazzola M. / EQ)
Goals WSV: 3:1 WSV Gander M. (25:11 / Gschnitzer T. / EQ), 3:2 WSV Eisendle P. (32:54 / Hannoun D. ,Gooch T. / 5:3 PP), 5:3 WSV Hannoun D. (57:17 / Messner M. ,Gooch T. / EQ)

www.alps.hockey, Pic: VEU Feldkirch

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!