All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL/VF-Preview: Heute starten die Playoffs!

In der Alps Hockey League startet am Montag das „best-of-seven“-Viertelfinale. Die vier gastgebenden Teams hatten zuletzt eine Woche spielfrei, während sich ihre Gegner in jeweils zwei Pre-Playoff-Spielen für die entscheidenden Phase qualifizierten. Sollte ein Spiel nicht nach 60 Minuten entschieden sein, folgen so viele „endless overtime“-Perioden, bis ein Team trifft.

Mo, 18.03.2019, 19:15: HK SZ Olimpija (2) – Rittner Buam (5)
Referees: DURCHNER, OFNER, Bärnthaler, Miklic

  • Tabellenplatz: HKO 2. | RIT 5.
  • Streak: HKO 2 Siege in Folge / RIT 2 Siege in Folge
  • Heim-Performance HKO: 17 Siege / 20 Spiele
  • Auswärts-Performance RIT: 13 Siege / 21 Spiele 
  • Performance in den letzten fünf Spielen: HKO 4 Siege | RIT 4 Siege
  • Head-to-head in der Saison 18/19: 
    5:1 für HKO @Ljubljana
    5:1 für HKO @Klobenstein
  • Head-to-head insgesamt (AHL): 3 Siege HKO | 1 Sieg RIT
  • Top-Scorer:
    HKO: Ales Music – 46 Points | 20 G | 26 A
    RIT: Henrik Eriksson – 48 Points | 21 G | 27 A
  • Playoff-Historie:
    Ljubljana hat seine bislang einzige Playoff-Serie im letzten Jahr gegen Jesenice mit 0:4 verloren
    Nach dem Meistertitel im AHL-Premierenjahr wurde Ritten in der letzten Finalserie erstmals von Asiago gestoppt 

Mo, 18.03.2019, 19:15: Red Bull Hockey Juniors (3) – EHC Alge Elastic Lustenau (6) 
Referees: BAJT, SUPPER, Kainberger, Snoj

  • Tabellenplatz: RBJ 3. | EHC 5.
  • Streak: RBJ 5 Siege in Folge / EHC 5 Siege in Folge
  • Heim-Performance RBJ: 16 Siege / 20 Spiele
  • Auswärts-Performance EHC: 13 Siege / 21 Spiele 
  • Performance in den letzten fünf Spielen: RBJ 5 Siege | EHC 5 Siege
  • Head-to-head in der Saison 18/19: 
    4:2 für EHC @Lustenau
    4:3 OT für EHC @Salzburg
  • Head-to-head insgesamt (AHL): 1 Sieg RBJ | 5 Siege EHC
  • Top-Scorer:
    RBJ: Oliver Nordberg – 71 Points | 26 G | 45 A
    EHC: Marc-Olivier Vallerand – 67 Points | 36 G | 31 A
  • Playoff-Historie:
    Die Juniors nahmen im letzten Jahr erstmals an den AHL-Playoffs teil und mussten sich nach einem Serien-Auftaktsieg gegen Ritten 1:4 geschlagen geben
    Lustenau qualifizierte sich nur in der AHL-Premierensaison für die Playoffs, schied im Viertelfinale gegen Jesenice 1:3 aus

Mo, 18.03.2019, 20:00: HC Pustertal Wölfe (1) – S.G. Cortina Hafro (8) 
Referees: BULOVEC, RUETZ, Bergant, Rinker

  • Tabellenplatz: PUS 1. | SGC 10.
  • Streak: PUS 4 Siege in Folge / SGC 2 Siege in Folge
  • Heim-Performance PUS: 19 Siege / 20 Spiele
  • Auswärts-Performance SGC: 9 Siege / 21 Spiele 
  • Performance in den letzten fünf Spielen: PUS 4 Siege | SGC 2 Siege
  • Head-to-head in der Saison 18/19: 
    5:0 für PUS @Cortina
    3:1 für PUS @Bruneck
    2:1 SO für PUS @Cortina
    3:2 für PUS @Bruneck
  • Head-to-head insgesamt (AHL): 9 Siege PUS | 6 Siege SGC
  • Top-Scorer:
    PUS: Markus Gander – 48 Points | 25 G | 23 A
    SGC: Riccardo Lacedelli – 36 Points | 19 G | 17 A
  • Playoff-Historie:
    In der AHL-Premierensaison schaltete Cortina den großen Favoriten Pustertal im Viertelfinale mit einem 3:0-Sweep aus
    Im vergangenen Jahr stieg Pustertal durch ein 4:2 gegen Feldkirch ins Halbfinale auf, dort setzte es jedoch eine 0:3-Niederlage gegen Meister Asiaga

Mo, 18.03.2019, 20:30: Migross Supermercati Asiago Hockey (4) – HDD SIJ Acroni Jesenice (7)
Referees: MOSCHEN, PAHOR, Rigoni, Pichler

  • Tabellenplatz: ASH 4. | JES 7.
  • Streak: ASH 1 Sieg / JES 6 Siege in Folge
  • Heim-Performance ASH: 16 Siege / 20 Spiele
  • Auswärts-Performance JES: 11 Siege / 21 Spiele 
  • Performance in den letzten fünf Spielen: ASH 4 Siege | JES 5 Siege
  • Head-to-head in der Saison 18/19: 
    2:1 OT für JES @Jesenice
    3:2 SO für ASH @Asiago
  • Head-to-head insgesamt (AHL): 9 Siege ASH | 4 Siege JES
  • Top-Scorer:
    ASH: Anthony Bardaro – 68 Points | 31 G | 37 A
    JES: Tadej Cimzar – 57 Points | 24G | 33 A
  • Playoff-Historie:
    Asiago gewann fünf seiner sechs Playoff-Serien, musste sich nur im Premierenjahr im Finale Ritten geschlagen geben
    Jesenice schaffte zweimal den Einzug ins Halbfinale, wo gegen Ritten und im letzten Jahr Asiago Endstation war

www.erstebankliga.at, Photo: GEPA pictures/ Felix Roittner

To Top
error: Content is protected !!