All for Joomla All for Webmasters
Österreich

AlpsHL: Vienna Silver Caps präsentieren Grundkader:

Die spusu Vienna Capitals haben den Kader ihres Farmteams für die erste Saison in der Alps Hockey League fixiert. Die Vienna Capitals Silver (vormals Vienna Capitals II) gehen in Österreichs zweithöchster Eishockey-Spielklasse mit einem Altersdurchschnitt von 19,75 Jahren auf Tor- und Punktejagd. Das Ziel unter Head-Coach Johan Sjöquist ist klar: die gelb-schwarzen Talente näher an die Profi-Mannschaft heranzubringen.

In den vergangenen zwei Jahren etablierten die Vienna Capitals ihr Farmteam in der südosteuropäischen „Erste Liga“ und schafften bereits in der zweiten Saison mit starken Leistungen den Einzug in die Play-Offs. Aufgrund des neuen Modus und des größeren regionalen Fokus in der Alps Hockey League entschlossen die Caps nun zur Heimkehr.

10 Spieler unter 20 Jahre | Altersdurchschnitt: 19,75 Jahre
Der Kader der Vienna Capitals Silver (vormals Vienna Capitals II) besteht fast zur Gänze aus Talenten des eigenen Silver Capitals Nachwuchs. Zehn Spieler, exakt die Hälfte der 20 Kadermitglieder, sind unter 20 Jahre alt. Der jüngste Crack im Line-Up von Head-Coach Johan Sjöquist ist Goalie-Hoffnung Sebastian Wraneschitz (17), der in der vergangenen Saison sogar schon einmal im EBEL-Kader aufschien.

„Seit der Gründung des Farmteams ist unser Ziel unverändert geblieben. Wir wollen die besten, jungen Spieler aus unserer Organisation bei den Vienna Capitals Silver fördern und fordern. Unsere Philosophie ist klar: Jeder Spieler muss um sein Leiberl kämpfen, egal ob es um einen Platz im Farmteam oder in der EBEL-Mannschaft geht. Für die Entwicklung unserer größten Talente ist es extrem wichtig auf dem Niveau der Alps Hockey League zu spielen, um Erfahrungen zu sammeln. Wir gehen davon aus, dass jede Partie eng sein wird“, so Christian Dolezal, sportlicher Leiter Vienna Capitals Silver und Silver Capitals Nachwuchs.

Vier Skandinavier aus der Allsvenskan nach Wien
Neben den zahlreichen Wiener Talenten aus der vereinseigenen Silver Capitals Schmiede ist es Dolezal gelungen den Kader mit fünf Skandinaviern zu verstärken. Emil Lindblom (19, AIK, SWE), Markus Hermanstad (20, AIK, NOR), Viktor Johansson (20, HC Vita Hästen, SWE) und Adam Akesson (29, Tingsryds, SWE) wechseln jeweils aus der Allsvenskan, der zweiten schwedischen Liga, nach Wien Kagran. Jesper Akerman (23, HC Dalen, SWE) spielte zuletzt in der Divison 1 der „Drei Kronen-Nation“.

„Alle fünf passen sehr gut zu unserer Philosophie. Wir gehen davon aus, dass der Spielplan zwei Partien pro Woche beinhalten wird. Das impliziert, dass wir vier Trainings pro Woche haben werden. Diese Einheiten sind somit noch wichtiger. In diesen willst du das Niveau so hoch wie möglich halten. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen gezielt diese fünf Skandinavier nach Wien zu holen. Wir haben sie intensiv gescoutet und sind nicht nur von ihren sportlichen, sondern auch menschlichen Qualitäten überzeugt. Sie haben ebenfalls den Anspruch unser „Projekt Farmteam“ weiter voranzutreiben. Sie wollen uns helfen, gleichzeitig wollen aber auch wir ihnen helfen, indem wir ihnen als Sprungbrett dienen. Wir sind froh, dass sie sich entschlossen Teil der Vienna Capitals Silver zu werden“,erklärt Dolezal

Adam Akesson als erfahrener Leader
Akesson, mit 368 Einsätzen in der Allsvenskan reich an Erfahrung, soll im AHL-Premierenjahr im Team der Vienna Capitals Silver eine Leaderrolle einnehmen. „Adam Akesson war ein Wunschspieler. Wir haben sehr gute Scoutingberichte von ihm, gleichzeitig wussten wir, dass er verfügbar ist. Unser Ziel war es einen erfahrenen, älteren Verteidiger in unserer jungen Mannschaft zu haben. Adam wollte sich verändern und den Schritt weg von Tingsryds AIF machen, wo er vier Jahre in der Allsvenskan spielte und auch Assistant-Captain war“, schildert Dolezal die Beweggründe für die Verpflichtung des Linksschützen.

Vegas Golden Knights Summer Camp als Startschuss
Die Vienna Capitals Silver befinden sich bereits im Sommertraining. Offizieller Saisonstart ist am 29. Juli 2019 mit dem Summer High Performance Camp and Coaching Education Seminar, veranstaltet von den Vienna Capitals-Ogranisation gemeinsam mit NHL-Partnerverein Vegas Golden Knights, in Wien.

„Wir gehen jetzt mit dem Farmteam in das dritte Jahr. Wir wussten, dass die Etablierung eine Zeit lang dauern wird. Das Grundgerüst steht mittlerweile auf einem guten Fundament. Wir wollen in der AHL in jedem Spiel mehr als nur dabei sein. Unser Kader sollte breit und sehr stark aufgestellt sein. Wir werden weiter an unserem Spielstil – schnelles, dynamisches Eishockey auf das Eis zu bringen – festhalten. Unser Saisonziel ist der Blick Richtung Play-Offs“, schließt Dolezal.

www.vienna-capitals.at

To Top
error: Content is protected !!