All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL-Voting: Wahl zum „Hockey-News Spieler des Monats Oktober“

Traditionell sucht Hockey-News auch heuer wieder den Spieler der Saison. Davor gilt es aber die jeweiligen Spieler des Monats zu küren, welcher durch ein Fanvoting ermittelt wird. Mit der Wahl zum Spieler des Monats Oktober suchen wir den Nachfolger von Vormonatssieger Marc-Olivier Vallerand.

Jeweils 5-6 Spieler werden von der Hockey-News Redaktion monatlich nominiert, die dann zur Wahl zum Spieler des Monats antreten. Durch ein etwa 3-wöchiges Fanvoting wird der Sieger ermittelt und qualifiziert sich direkt für die Wahl zum Spieler der Saison 2018/19, welche nach dem letzten Monatsvoting (Februar) stattfindet.

Neben den sechs Monatssiegern nominiert die Redaktion sechs weitere verdiente Spieler, womit insgesamt zwölf Spieler zur Wahl stehen. Das Ergebnis bei der abschließenden Spieler des Jahres-Wahl ergibt sich aus der Summe von zwei Votings. Zu 50% aus dem Fanvoting wie bei den Wahlen zum Spieler des Monats und zu 50% aus einem Redaktionsvoting, bei dem die Hockey-News Redaktion abstimmt.

Das Voting läuft bis 26.November 24:00 Uhr und hier sind die Nominierungen für den Spieler des Monats Oktober, jeder User kann drei Stimmen abgeben:

Brandon McNally (Sterzing)
8 Spiele – 5 Tore – 11 Assist – +3
Keiner sammelte im Oktober mehr Scoerpunkte als der aktuelle ligatopscorer. Und auch wenn er immer mal wieder Spiele hat in denen er abtaucht und sich nicht in die Scoerwertung eintragen kann: Wenn er scort dann immer gleich mehrfach! Neun von zwölf Saisonspielen waren multiple point games – einsamer Rekord!

Anthony Bardaro (Asiago)
7 Spiele – 8 Tore – 5 Assist – +1
Wie schon letzte Saison kann man sich in Asiago auf Bardaro verlassen. Der 26-jährige Italo-Kanadier hat in dieser Saison überhaupt erst in zwei Spielen nicht getroffen und ist wesentlicher Bestandteil des guten Saisonstarts seines Teams.

Robin Soudek (VEU Feldkirch)
8 Spiele – 8 Tore – 7 Assists – +8
Durch das Engagement von Robin Soudek lastet die gesamte Offensiv-verantwortung nicht nur auf VEU-Legende Dylan Stanley. Der 27-jährige Tscheche entpuppte sich als Goldgriff und zuverlässiger Scorer.

Max Oberrauch (Pustertal)
7 Spiele – 9 Tore – 3 Assist – +9
Die Pustertaler-Serie ist beeindruckend. Genauso beeindruckend ist aber der Lauf von HCP-Legender Oberrauch. Der 33-jährige, der seine 14.Saison beim HCP absolviert ist aktueller teaminterner Topscorer und könnte heuer einige persönliche Rekorde brechen.

Peter LeBlanc (Zell am See)
8 Spiele – 8 Tore – 5 Assists – +6
Der Toptorjäger der Zeller Eisbären hat sich im Pinzgau gut eingefunden und traf mit Ausnahme vom 2:5 gegen Lustenau in jeder der acht Oktober-Partien.

Colin Furlong (Pustertal)
6 Spiele – 6 Siege – 2 Shutout – 98,8% Saves
Es ist einfach nur beeindruckend was Colin Furlong abliefert. Der 25-jährige, schlug wie eine Bombe ein, ist weiterhin ungeschlagen und fing im Oktober unglaubliche 98,8% der Schüsse auf seine Kasten bei nur fünf Gegentoren in sechs Spielen! Damit ist er zum zweiten Mal in Folge nominiert.


Pic: Red Bull Salzburg

To Top
error: Content is protected !!