All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

ALpsHL: Zell am See verlängert mit zwei Defendern

Mit Martin Oraze und Florian Aigner dürfen die Zeller Eisbären heute die nächsten beiden sehr wichtigen Vertragsverlängerungen bekannt geben. Beide unterschreiben einen Kontrakt bis Saisonende!

Florian Aigner wird auch in der kommenden Saison für seinen Stammverein auflaufen. Der gebürtige Zeller spielt seit jeher für die Eisbären. Bereits als 16 Jähriger debütierte Aigi in der Kampfmannschaft der Zeller. Seither absolvierte der gelernte Verteidiger, der zuletzt hauptsächlich im Sturm zum Einsatz kam, 189 Spiele für die Pinzgauer. Speziell aufgrund seiner flexiblen Einsetzbarkeit, aber auch aufgrund seines unbändigen Willens hat sich Aigi in den letzten Jahren zu einer wichtigen Personalie in Zell am See gemausert:

„Ich bin froh das ich wieder in Zell am See spielen kann und hoffe, dass es wieder Bergauf geht. Das heißt ich will mit der Mannschaft unbedingt die Playoff´s erreichen,“ so Florian Aigner.

Mit Martin Oraze konnten die Verantwortlichen eine Säule der Zeller Defensivabteilung um ein weiters Jahr an den Verein binden. Der Villacher absolvierte über 600 EBEL Spiele für Villach, mit denen er 2005/06 Meister wurde, Graz, Wien und Dornbirn, ehe er zur Saison 2014/15 in die zweite Liga zu Lustenau wechselte und mit den Stickern auf Anhieb die INL Trophäe erringen konnte. Seither absolvierte „Oze“ wie ihn seine Mitspieler nennen, über 200 Partien in der INL bzw. AlpsHL eben für Lustenau, Jesenice und Zell am See. Neben dem EBEL Titel mit Villach – und dem INL Titel mit Lustenau zählt der Routinier den Gewinn der slowenischen Meisterschaft mit Jesenice, sowie 77 Nationalteam Einsätze zu seinen größten sportlichen Erfolgen!

„Ich freue mich schon wieder auf Zell am See. Wir wollen nach der schlechten Saison letztes Jahr, den Fans und Sponsoren was zurückgeben und unbedingt in die Playoff kommen. Das muss für den Verein und uns Spieler das Ziel sein! Zell war jetzt schon seit 3 Jahren nicht mehr im Playoff – hätte es sich wieder einmal mehr als verdient! Wir haben eine schöne Halle und wenn wir gut spielen ist auch die Stimmung sensationell, dafür müssen wir kämpfen!“

www.ek-zellereisbaeren.at

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!