AlpsHL

AlpsHL: Zeller Eisbären verkünden vier Abgänge!

Der Schwede Jesper Akerman, der Finne Aleksi Hämäläinen und die beiden Österreicher Laurin Müller und David Rattensberger werden in der kommenden Saison das blau-gelbe Trikot der Zeller Eisbären nicht mehr überstreifen.

Jesper Akerman kam zur Saison 2021/22 vom EC Bregenzerwald zum EK Zell am See. In 75 Partien für die Eisbären erzielte „Jepe“ 11 Tore und 42 Assists. Der unglaublich sympathische Schwede erhält genauso kein Angebot für die kommende Saison wie Aleksi Hämäläinen. Der Finne, der vor der heurigen Saison, von STS Sanok aus der polnischen Liga in den Pinzgau übersiedelte, streifte 42-mal das blau-gelbe Jersey der Zeller Eisbären über und konnte dabei 16 Tore und 31 Assists für sich verbuchen.

Ebenfalls kein neues Offert gab es für Laurin Müller. Er kam im Sommer von den Black Wings Linz und machte 32 Spiele im Trikot der Pinzgauer, wobei er 2 Tore und einen Assist erzielen konnte. Last but not least wird auch David Rattensberger nicht mehr für die Eisbären auflaufen. „Dave“ wechselte im Sommer 2021 von den Red Bulls Salzburg nach Zell am See. In zwei Saisonen brachte er es auf 64 Spiele. Er wird sich in Zukunft seiner beruflichen Karriere widmen!

www.ek-zellereisbaeren.at, Bild: EK Zeller Eisbären

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!