AlpsHL

AlpsHL: Zeller Eisbären verpflichten den nächsten ICEHL-Crack!

Der Eishockeyklub Zell am See kann heute mit der Verpflichtung von Adis Alagic von den Moser Medical Graz99ers die nächste Vollzugsmeldung bekannt geben. 

Adis Alagic wurde 1994 in Villach geboren. Beim VSV durchlief er die gesamte Nachwuchsabteilung. Sein Profidebüt feierte er in der Saison 2012/13 ebenfalls bei den Adlern aus der Draustadt, für die er bis zur Saison 2015/16 in der Erste Bank Eishockey Liga zum Einsatz kam.

Zur Saison 2016/17 wurde Adis, vom VSV mit einem Vertrag bis Sommer 2018 ausgestattet, zu Olimpija Ljubljana verliehen. Doch nach nur 16 Spielen zog Alagic weiter in die Organisation des EV Zug, in die Schweizer NLB. Zur Saison 2017/18 kehrte Alagic zu seinem Stammverein nach Villach zurück, doch nach nur 8 Spielen, wurde Adis erneut nach Slowenien, diesmal jedoch zum HDD Jesenice in die Alps Hockey League verliehen. Mit den Oberkrainern stieß er bis in Semifinale der AHL vor und holte sich zudem den slowenischen Meistertitel.

Im Jahr darauf sicherten sich die Lustenauer Löwen die Dienste des großgewachsenen Centers. Für die Sticker absolvierte er 30 Spiele, ehe er noch während der Saison zum VSV zurückwechselte. Die Saison 2019/20 sollte sein vorerst letztes Jahr in Villach werden, den zur Saison 2020/21 verschlug es Adis Alagic zu den Graz99ers, für die er die letzten drei Jahre am Eis stand.

Insgesamt absolvierte der mittlerweile 28-jährige in seiner Karriere, 336 EBEL/ICEHL Partie in denen ihm 35 Tore und 39 Assists, 27 NLB Partien (1Tor, 2 Assists), sowie 59 Alps Hockey League Spiele in denen ihm 16 Toren und 30 Assists gelangen.

Adis Alagic: „Ich habe mich für Zell am See entschieden, weil ihr in den letzten Jahren wirklich was Großes auf die Beine gestellt habt´s und ich was gewinnen will. Außerdem kenne ich schon viele Spieler hier in Zell am See, zudem habe ich viel mit Patrick Schwarz gesprochen und mich sofort sehr gut mit ihm verstanden. Meine persönlichen Ziele sind natürlich als Leader voranzugehen. Ich komme aus der Bundesliga und möchte meine Erfahrung weitergeben. Mannschaftlich möchte ich Meister werden, für das spielen wir alle Eishockey und das sollte auch das Ziel mit so einer guten Mannschaft sein! “  

Eisbären Geschäftsführer Patrick Schwarz: „„Adis ist ein großgewachsener Stürmer, der über ein sehr ausgeprägtes Spielverständnis verfügt und die Scheibe sehr gut behaupten kann. Speziell in der offensiven Zone, werden uns seine Stärken weiterhelfen.“

ek-zellereisbaeren.at , Bild: sport-bilder.at

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!