AlpsHL

AlpsHL: Zwei Verteidiger verlängern beim EHC Lustenau!

Eine weitere Saison im EHC Lustenau Dress zu sehen sind die beiden Verteidiger Albert Krammer und Dominik Oberscheider. Beide konnten sich mit dem Vorstand über eine weitere Zusammenarbeit einigen.

Der im steirischen Frauental gebürtige Verteidiger Albert Krammer wechselte in der Saison 2019 vom EK Zell am See zu den Lustenauern. Seit dieser Saison entwickelte er sich zu einem verlässlichen Verteidiger des Teams und überzeugt in erster Linie durch seinen Einsatz und seine Begeisterung. Doch auch im spielerischen sowie im taktischen Bereich konnte er sich in den letzten Jahren weiterentwickeln. Er gilt als Offensiv-Verteidiger der auch sehr oft im Angriffsdrittel zu sehen ist.

Auch Dominik Oberscheider wird in der kommenden Saison für den EHC Lustenau verteidigen. Der Eigenbauspieler machte im Nachwuchs des EHC Lustenau alle Stationen durch und wurde vom ehemaligen Trainer Christian Weber vom Stürmer zum Verteidiger umfunktioniert.

Mehr und mehr ging er in seinen neuen Aufgaben auf und entwickelte sich zu einem soliden Verteidiger, der mit seinen technischen Fähigkeiten eine wichtige Position im Verein einnimmt.

„Mit Albert und Dominik konnten zwei wichtige Verteidiger für die kommende Saison weiterverpflichtet werden. Beide Cracks haben im Team wichtige Positionen auf und abseits des Eises. Neben ihrer Tätigkeit in der Kampfmannschaft engagieren sie sich auf für die Nachwuchsspieler des Vereines,“ so Manuel Hämmerle, Vizepräsident des EHC Lustenau.

www.ehc-lustenau.at, Pic: EHC Lustenau

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!