All for Joomla All for Webmasters
CHL

CHL: 99ers schlittern stark dezimiert in ein Debakel

Die Graz99ers verlieren ihr letztes CHL-Spiel in Hradec Kralove beim HK Mountfield mit 1:7. Die Steirer mussten dabei auf Joakim Hillding, Matt Garbowsky, Daniel Oberkofler, Julian Pauschenwein und Kalle Johansson verzichten. Zwei Drittel hielten die 99ers gut mit, am Ende ging ihnen jedoch die Luft aus.

Die Moser Medical Graz99ers haben ihr erstes Antreten in der Champions Hockey League mit einer 1:7-Niederlage bei Mountfield HK in Tschechien abgeschlossen. Nach Beendigung der Gruppenphase, in der sie zum Auftakt bei Titelverteidiger Frölunda HC einen viel beachteten Sieg feierten, bilanzieren die Grazer mit drei Punkten und beschließen Gruppe H als Vierter. In Tschechien fehlten den 99ers insgesamt fünf Stammkräfte, erst im Schlussdrittel fiel die Entscheidung zu Gunsten des Heimteams.

Aufgrund der Ausfälle von gleich fünf Stammkräften – Joakim Hillding, Kalle Johansson, Daniel Oberkofler, Julian Pauschenwein und Matt Garbowsky fehlten verletzungsbedingt – musste G99-Headcoach Doug Mason seine Linien umstellen, bot etwa Oliver Setzinger als Stürmer auf. Er konnte aber auch auf Sebastian Collberg zurückgreifen, der sein Comeback gab. Die ersten Minuten in diesem Spiel gehörten eindeutig Mountfield HK, das zunächst vermehrt an Christoph Nihlstorp scheiterte. In der 6. Minute fiel dann der Führungstreffer für das Heimteam, als Jordann Perret aus spitzem Winkel traf. Graz bekam dann noch seine Chancen auf den Ausgleich: der Schuss von Ken Ograjensek war aber zu zentral (13.), ein späteres Powerplay nicht durchschlagend genug.

Auch im zweiten Drittel machten die Tschechen das Spiel, konnten aber einen stark agierenden Nihlstorp nicht überwinden. Es folgte der Ausgleich: Oliver Setzinger bediente Dwight King im Slot, der die Scheibe erfolgreich abfälschte. Mountfield sorgte aber noch im Mitteldrittel für die neuerliche Führung. Im Schlussabschnitt machte sich bei den Grazern das Fehlen der vielen Stammkräfte bemerkbar. Zunächst kassierten die 99ers das 1:3 in Unterzahl, ehe sie gegen Ende noch vier weitere Treffer hinnehmen mussten.

CHL
HK Mountfield – Graz99ers 7:1 (1:0|1:1|5:0)
Tore:
1:0 Perret (6.)
1:1 King (28.)
2:1 Vincour (34.)
3:1 Paulovic (45./PP)
4:1 Bicevskis (49.)
5:1 Kubik (55.)
6:1 Chalupa (67.)
7:1 Pavlik (59.)

www.erstebankliga.at, Pic: 99ers/Krainbucher

To Top
error: Content is protected !!