All for Joomla All for Webmasters
CHL

CHL: Vier Teams haben ihr CHL-Ticket für nächste Saison bereits in der Tasche!

Vier Teams konnten sich bereits für die Saison 2021/22 der Champions Hockey League qualifizieren und noch in dieser Woche könnten weitere hinzukommen. So sieht es aktuell in Europa aus, während wir uns allmählich den Playoffs nähern:

Der HC Bolzano gewann nicht nur die Hauptrunde der multinationalen ICE Hockey League, sondern die Südtiroler setzten sich auch in der Platzierungsrunde auf dem ersten Rang durch. Aus diesem Grund erhält nun auch der Zweitplatzierte eben jener Platzierungsrunde das Startrecht in der CHL und bereits am Freitag könnte somit ein weiterer Teilnehmer feststehen.

In Tschechien stehen Oceláři Třinec und Sparta Prag bereits als Teilnehmer an der nächsten CHL-Saison fest. Beide Teams belegen mit einem komfortablen Vorsprung die ersten beiden Hauptrunden-Plätze und trafen am Sonntag im Spitzenspiel aufeinander, wobei Sparta mit einem 4:2-Heimsieg den Rückstand auf die Tabellenspitze auf nur einen einzigen Punkt verkürzen konnte. Der letzte freie Startplatz der Extraliga wird in den kommenden Playoffs vergeben.

In Schweden stehen bislang einzig die Frölunda Indians als amtierender CHL-Sieger aufgrund ihres Finalsiegs 2020 als Teilnehmer der nächsten CHL-Saison fest. Bei noch fünf bis sieben ausstehenden Spielen in der SHL, die aktuell von Rögle Ängelholm angeführt wird, könnten schon bald die nächsten Teilnehmer folgen. Auch die Zweitplatzierten Växjö Lakers befinden sich mit einem Sechs-Punkte-Vorsprung in aussichtsreicher Position.

Lukko Rauma hat im benachbarten Finnland die beste Ausgangslage einen der drei begehrten CHL-Startplätze zu erreichen, doch dort ist der Weg bis zum Hauptrundenende noch ein gutes Stück länger und es wird noch eine Weile dauern bis wir die Teilnehmer aus der dortigen Liiga kennen.

Gleiches gilt für die Schweiz. Dort sind es noch zwischen 12 und 17 Spielen bis zum Ende der Qualifikationsrunde – es wird also noch mindestens eine weitere Woche dauern bis auch dort der erste der insgesamt vier Schweizer CHL-Teilnehmer feststeht. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird dies der EV Zug mit seinem 16-Punkte-Vorsprung sein.

In Deutschland qualifizieren sich ebenfalls vier Teams für die CHL. Bedingt durch die COVID-19-Beschränkungen wird dieses Jahr die DEL in zwei regionalen Gruppen ausgespielt, in denen sich einzig die Adler Mannheim in der Südstaffel einen größeren Vorsprung erarbeiten konnten und zuletzt mit 8 Siegen aus den letzten 9 Spielen ihre Formstärke unterstrichen.

Doch mancherorts befinden sich die nationalen Wettbewerbe schon mitten in den Playoffs, z.B. in Weißrussland und Polen – in beiden Ländern qualifiziert sich jeweils der Landesmeister für die CHL.

www.championshockeyleague.com

To Top
error: Content is protected !!