All for Joomla All for Webmasters
DEL

DEL: Sperren und Geldstrafen für zwei Cracks!

Schwenningens Tyson Spink muss nach Stockstich zwei Spiele aussetzen / München Keith Aulie muss Geldstrafe zahlen.

Der Spieler Tyson Spink wurde im Spiel Schwenninger Wild Wings gegen EHC Red Bull München am 4. Februar 2021 nach Spielende wegen eines Stockstiches mit einer großen plus Spieldauerdisziplinarstrafe belegt.

Der Disziplinarausschuss ist der Ansicht, dass hier ein Verstoß gegen DEL-Regel 161 vorliegt und hält deshalb eine Sperre von zwei Spielen in Verbindung mit der Geldstrafe für angemessen.

Zudem leitete die Ligagesellschaft gegen den Spieler Keith Aulie im Nachgang der Partie zwischen Schwenningen und München ein Verfahren ein. Der Verteidiger der Red Bulls hat nach Spielende seinen Gegenspieler Spink von hinten attackiert und somit weitere körperliche Auseinandersetzungen zwischen beiden Mannschaften provoziert.

Somit war er der Auslöser für mehrere Traubenbildungen und Auseinandersetzungen nach dem Spiel. Der Disziplinarausschuss ist der Ansicht, dass hier ein Verstoß gegen DEL-Regel 168 IV. 3 vorliegt und hält deshalb eine Geldstrafe für angemessen.

www.del.org, Foto: Gepa-Pictures

To Top
error: Content is protected !!