Österreich

Der STEHV hebt den Steirer-Cup aus der Taufe!

Der Steirische Eishockey Verband präsentiert mit dem STEIRER CUP ein neues Format im steirischen Eishockey und und veröffentlicht die Auslosung der 1.Runde.

 

Neues Format für das Steirische Eishockey
Der STEHV präsentiert mit der Saison 2022/23 erstmals ein Cupformat welches die Breite und Vielfalt des Steirischen Eishockeys widerspiegeln soll. Daher ist die Teilnahme am STEIRER CUP auch nicht an die Teilnahme an den Steirischen Landesverbandsligen geknüpft und so erfolgte eine offene Ausschreibung für den erstmal eingeführten Bewerb. Dieser soll jährlich stattfinden und ein interessantes wie spannendes Produkt darstellen welches dem Steirischen Nachwuchs zu Gute kommt.

Verbandspräsident Dr.Philipp Hofer zeigt sich über die Einführung des STEIRER CUP sehr erfreut: „Wir haben gerade in den letzten beiden Jahren eine sehr harte Zeit abseits des Spitzensports durchlebt und haben uns zum Ziel gesetzt die Steirische Eishockeylandschaft genau unter die Lupe zu nehmen und neue spannende Projekte zu entwickeln. Neben dem bereits hervorragend funktionierenden „Panthers Cup“ für den Nachwuchs haben wir ein Format gesucht in dem das Steirische Eishockey in seiner gesamten Breite präsentiert werden kann und dieses Cupformat dazu ausgewählt – wir erwarten uns einen neuen Anreiz für Mannschaften verschiedenster Leistungsstärken näher zusammenzurücken und werden die Einnahmen für diverse Nachwuchsprojekte verwenden!“

20 Teilnehmer im ersten Jahr
Neben den 3 Landesverbandsligen startet nun Mitte November der STEIRER CUP mit bereits 20 Teilnehmern im ersten Jahr. Dabei sind Vereine aus der ÖEL, allen 3 Verbandsligen und auch ein Verein der eben nicht mehr im Meisterschaftsbetrieb steht aber Gefallen am Cupformat gefunden hat. „Genau das ist das Ziel das wir das Feld der Teilnehmer erweitern und jeder Mannschaft die Interesse am Eishockey hat, eine Möglichkeit bieten in diesem Cupformat teilzunehmen“ erläutert Hofer die Zielsetzung des STEIRER CUP.

Modus und Auslosung des 1.STEIRER CUP
Die 4 steirischen Vertreter in der ÖEL (KSV Kapfenberg, ATSE Graz, EV Zeltweg – Murtal Lions und UHT Dukes Graz) sind bereits für das Viertelfinale gesetzt und warten auf Ihren Gegner der in einem 1/16 – und 1/8 – Finale ermittelt wird. Dazu wurde im Casino Graz eine Auslosung der 16 verbleibenden Mannschaften durchgeführt die nach dem vorgegebenen „Cup-Baum“ aufeinander treffen. In jeweils einem Spiel kommt der Sieger in die nächste Runde und so ergeben sich die 4 Gegner der im Viertelfinale wartenden ÖEL Vereine.

Dazu haben die Vereine in einem vorgegebenen Zeitraum die jeweilige Runde zu spielen und der Startschuss erfolgt ab 14.11.2022. Das Finale wird in der ersten Jännerwoche vom Steirischen Eishockeyverband organisiert wo man sich auch viele Zuseher erwartet. „Wir werden sämtliche Nachwuchsvereine dazu einladen und hoffen natürlich dass die teilnehmenden Vereine wie auch die Eishockeyfans großes Interesse an diesem Finale haben. Die Erlöse die hoffentlich erwirtschaften werden, werden für diverse Nachwuchsprojekte des STEHV verwendet“, erklärt Hofer der dem Finalspiel bereits freudig entgegenfiebert.

 

LIVESTREAMING mit besonderen Auswertungen
Besonders zu erwähnen ist dass der neue Livestreaming Partner „MORAWA digital“ großen Gefallen an dem STEIRER CUP gefunden hat und daher auch Detailauswertungen wie bei den Profiligen für den Cup zur Verfügung stellen wird. „Es ist natürlich ein besonderes Highlight, dass auch Amateurvereine eine detaillierte Videoauswertung sämtlicher Cupspiele erhalten! Damit ist auch eine gute Sichtbarkeit des neuen Bewerbs gewährleistet und wir freuen uns auch sehr dass die Kronen Zeitung den STEIRER CUP in den „Eishockey Dienstag“ in der Printausgabe aufnimmt“ betont Verbandspräsident Hofer weiter.

Die 1.Runde
In der Auslosung der ersten Runde im Casino Graz wurden die Weichen für den STEIRER CUP 2022 gestellt. Dabei wurde in bester Pokermanier die ersten Runde ausgelost, welche auch die weiteren Spielpaarungen ergibt. Folgende Paarungen wurden dabei gelost:

Spiel 1:              Torpedo Trofaiach                          vs.          EC Eisbären Peggau

Spiel 2:              Sajowitz Devils Kapfenberg        vs.          Ice Pirates Bruck/Mur

Spiel 3:              IPR Langenwang                           vs.          Black Eagles Bruck/Mur

Spiel 4:              EC Gunners Leoben                      vs.          Panthers Frohnleiten

Spiel 5:              LE Kings                                          vs.          IPR Langenwang II

Spiel 6:              Deutschfeistritz Flyers                  vs.          M-Rast Wölfe

Spiel 7:              St.Peterer Haie                               vs.          Weiz Bulls

Spiel 8:              EV Zeltweg – Murtal Lions II      vs.          Mondi Sharks

Quelle: STEHV

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!