All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: 20 Jahre 99ers: Grazer benennen ihre legendäre starting six!

In ihre 20.Saison gehen die Moser Medical Graz99ers in dieser Spielzeit, Grund genug um auf legendäre Spieler zurückzublicken und eine „Best of 20 years 99ers – starting six“ von den Fans wählen zu wählen. Diese ist nun komplett und sieht folgendermaßen aus:

Sebastian Dahm war zwie Jahre absoluter Publikumsliebling

Auf der Torhüterposition nominierten die Fans Sebastian Dahm und das wenig verwunderlich. Der 31-jährige Däne, der in zwei herausragenden Spielzeiten für die Grazer den Kasten hütete, setzte sich gegen Frederic Cloutier durch. Dahm, der absoluter Publikumsliebling war, absolviert heuer seine zweite Saison in Iserlohn.

In eine der beiden Verteidigerpositionen wurde Cole Jarrett gewählt, der sich gegen Jeremy Rebek durchsetzte. Jarrett machte in drei Saisonen 145 Spiele für die Steirer, sammelte dabei 92 Scoerpunkte und war zwei Saisonen Kapitän der Grazer. Nach zwei Saisonen in der Asia League lief er letzte Saison in der EIHL auf. Noch steht er für diese Saison ohne Vertrag da.

Cole Jarrett war zwei Saisonen Captain (Photo: GEPA pictures/ Markus Oberlaender)

Den zweiten Defenderspot sicherte sich Sven Klimbacher. Der sympathische Kärntner war von 2008-2012 und 2016/17 nochmal eine Saison bei den Grazern. In 236 Spielen verteidigte er für die Grazer. Er beendete 2017 in Graz seine Laufbahn.

Auf der Centerposition wurde von den Fans Greg Day Gilbert Kühn vorgezogen. Der heute 41-jährige war sechs Saisonen bei den Grazern unter Vertrag und sammelte dabei 294 Punkte aus 306 Spielen. Er beendete 2014 in Graz seine Karriere.

Day absolvierte satte sechs Saisonen im 99ers Dress (Photo: GEPA pictures/ Erwin Scheriau)

Am linken Flügel setzte sich der wohl beliebteste Legionärsstürmer in der 99ers-Geschichte durch. Warren Norris war die personifizierte Tormaschine, erzielte in 241 Spielen 132 Tore, sammelte weitere 124 Assists.  Er trug fünf Saisonen den 99ers Dress und beendete in diesem 2011 eine Karriere.

Norris war absouter Torjäger (Photo: GEPA pictures/ Hans Oberlaender)

Den dritten Stürmerspot ging an den wahrscheinlich größten Unterhaltungskünstler im 99ers Dress. Roland Schurian, dessen Einlagen im Bunker legendär sind, war noch vor der EBEL-Zeit Teil der 99ers. 2001 schlüpfte er in die „Grazer Wäsch“ und zog sie erst 2007 wieder aus. 182 mal schlüpfte er hinein, 94 Scorerpunkte gelangen ihm dabei.

Die 99ers wollen ihre „Legenden starting six“ im Zuge der „Energie Steiermark Trophy“ (alle Infos hier) den Fans präsentieren. Ein Vorbeischauen lohnt sich somit auf alle Fälle nicht nur aus sportlicher Sicht.

(GEPA pictures/ Dominic Ebenbichler)

To Top
error: Content is protected !!