All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Wochenende der gemischten Gefühle bei der VEU Feldkirch

Mit einem Sieg und einer Niederlage beendete die VEU das Testwochenende in der Vorarlberghalle.

Am Freitag gewannen die Montfortstädter in überzeugender Manier gegen den EHC Winterthur aus der zweithöchsten Spielklasse der Schweiz. Dabei bekamen die Zuschauer eine rassige Partie zu sehen. Nach zögerlichem Beginn beider Mannschaften kamen die Hausherren immer besser in Fahrt und gewannen das Match durchaus verdient mit 3:1. Einen großen Anteil am Sieg gegen die Schweizer hatte VEU Torhüter Alex Caffi, der mit tollen Paraden glänzte. Aber auch der Rest der Mannschaft zeigte eine tolle Leistung. Auffällig auch die beiden jungen Neuzugänge in der Defensive. Gregor Pilgram (20)und Dominik Rauter (18) die beide von der HC Davos Jugend zurück nach Feldkirch wechselten. Auch Dylan Stanley zeigte in seinem ersten Spiel bereits wieder vollen Einsatz. Mit der ansprechenden Leistung seiner Mannschaft zeigte sich auch Trainer Nic Zupancic recht zufrieden, der bei seinen Debüt an der VEU Bande gleich einen Sieg feiern konnte.

FBI VEU Feldkirch – EHC Winterthur 3:1
Feldkirch, Vorarlberghalle, Freitag 31.08.2018
Torschützen VEU: Kylönnen, Draschkowitz, Grasböck (EN)

Am Samstag war dann der EHC Arosa zu Gast. Die Schweizer erwischten einen Blitzstart und stellten durch Kapitän Amstutz auf 0:1. Es dauerte aber nicht lange bis den Hausherren der Ausgleich gelang. Einen Schuss von Dominik Rauter lenkte Daniel Fekete zum Ausgleich ins Tor. Noch vor Seitenwechsel gelang den Schweizern aber der erneute Führungstreffer durch Hoffmann im Powerplay. Im mittleren Abschnitt dauerte es kaum eine halbe Minute ehe der Puck wieder im VEU Gehäuse hinter Dominik Divis zappelte. Die Graubündner zeigten sich aggressiv und kämpferisch und führten nicht unverdient. Danach legten die Feldkircher durch Tore von Draschkowitz und Birnstill zwar nach und stellten den Ausgleich her, mussten aber im Schlussdrittel nochmals zwei Gegentreffer hinnehmen. Die wenigen hochkarätigen Chancen vergaben die Montfortstädter allesamt und mussten sich so zum ersten Mal in der Vorarlberghalle dem EHC Arosa geschlagen geben.

FBI VEU Feldkirch – EHC Arosa 3:5
Feldkirch, Vorarlberghalle, Samstag 01.09.2018
Torschützen VEU: Fekete, Draschkowitz, Birnstill

Die weiteren Vorbereitungstermine:
04.09.2018 GCK Lions , 19:30h
11.09.2018 WSV Wipptal Broncos 

www.veu-feldkirch.at

To Top
error: Content is protected !!