All for Joomla All for Webmasters
EHC Black Wings Linz

EBEL: Bozen bezwingt und überholt die Black Wings

Mit einem 3:2 Erfolg vor heimischer Kulisse setzten sich die Füchse aus Südtirol gegen die Gäste aus Oberösterreich durch. Damit ziehen die Bozener auch an den Stahlstädtern vorbei und liegen auf Tabellenplatz 4.

Der HCB Südtirol Alperia ist mit einem 3:2-Heimsieg über den EHC Liwest Black Wings Linz wieder in die Top-5 zurückgekehrt und hat vor den finalen drei Spielen zwei Punkte Vorsprung im Kampf um die Pick Round. Für Bozen’s Neo-Headcoach Greg Ireland war es der erste Heimsieg, für die „Füchse“ der insgesamt 22. gegen Linz, das trotz der Niederlage an fünfter Stelle rangiert. Im Startdrittel dominierte das Heimteam – auch weil Linz zu oft zu weit weg vom Mann stand – und holte sich durch Sebastien Sylvestre (10.) eine knappe Führung.

Diesen und auch den erneuten Vorteil von Colton Hargrove (30.) konnten die Gäste aus Linz, auch dank eines starken David Kickert’s (43 Saves), stets durch Blue-Liner ausgleichen. Im Schlussdrittel wurde es ruppiger, mit Vorteilen für die Südtiroler, wo dann abermals Sylvestre (51.) traf, einen Giliati-Schuss abfälschte, und für die Entscheidung sorgte.

Erste Bank Eishockey Liga
HCB Südtirol Alperia : EHC LIWEST Black Wings Linz – 3:2 (1:0|1:2|1:0)

Tore:
1:0 Sylvestre (10.)
1:1 Wolf (24.)
2:1 Hargrove (30.)
2:2 Roach (34./PP)
3:2 Sylvestre (51.)

www.hockey-news.info , www.erstebankliga.at , Bild: HCB/Vanna Antonello

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!