All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Bozen reitet weiter auf der Erfolgswelle

Mit 6:4 setzte sich der HCB Südtirol Alperia gegen den EC Panaceo VSV durch und feierte somit den fünften Erfolg en suite. Die Gäste aus der Draustadt verloren hingegen ihre letzten drei Spiele.

Der HCB Südtirol empfing als heißestes Team den EC Panaceo VSV, der in den vergangenen Runden etwas ins Straucheln geraten ist. Die Villacher legten aber stark los und eroberten im ersten Drittel gleich zweimal die Führung. Die Gastgeber konnten aber erst in Unterzahl und dann in gleicher Stärke ausgleichen. Im zweiten Abschnitt gingen erst die Südtiroler in Führung, ehe die Villacher mit einem Doppelschlag wieder das Kommando übernahmen.

Bozen konnte aber vor dem Schlussabschnitt einmal mehr ausgleichen. Brett Flemming sorgte im finalen Abschnitt für die Entscheidung, ehe Anthony Bardaro mit einem Emptynetter den Endstand von 6:4 herstellte. Damit konnte Bozen als einziges Team in allen Oktober-Spielen punkten und kletterte in diesem Monat von dem elften auf den vierten Tabellenplatz.

Erste Bank Eishockey Liga
HCB Südtirol Alperia : EC Panaceo VSV – 6:4 (2:2|2:2|2:0)

Tore:
0:1 Fraser (4.)
1:1 Bardaro (10./SH)
1:2 Karlsson (10.)
2:2 Insam (11.)
3:2 Alberga (27.)
3:3 Fraser (28.)
3:4 Collins (30.)
4:4 Frank (37.)
5:4 Flemming (52.)
6:4 Bardaro (60.)

www.hockey-news.info , www.erstebankliga.at , Bild: HCB/Vanna Antonello

To Top
error: Content is protected !!