All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Der VSV hat einen neuen Headcoach!

Der EC PANACEO VSV legte heute einen wichtigen Grundstein für eine sportlich erfolgreiche nächste Saison und verpflichtete Jyrki Aho als neuen Headcoach.

Mit dem Engagement von Aho ist es gelungen, einen international profilierten Experten in die Draustadt zu lotsen. Der 44-jährige Finne aus Jyväskylä, in seiner aktiven Zeit als Spieler als Verteidiger tätig, kann auf sechs Jahre an Headcoach-Erfahrung in der höchsten finnischen Liga (JYP Jyväskylä, Espoo Blues, Porin Ässät) verweisen. Zuletzt war er Assistant Coach bei Kunlun Red Star in der KHL. Der Vertrag mit Aho läuft vorerst für ein Jahr.

Gerald Rauchenwald, Sportvorstand des EC PANACEO VSV: „Wir haben uns für Jyrki Aho entschieden, weil er über große Erfahrung verfügt und auch zahlreiche Erfolge nachweisen kann.“ So wurde Aho sowohl als Co-Trainer als auch als Headcoach finnischer Meister und wurde u.a. als „Trainer des Jahres“ ausgezeichnet.

Rauchenwald: „Jyrki Aho steht für modernes Eishockey. Er ist ein akribischer Arbeiter, der auch die Spieler intensiv fordert. Er hat bereits bewiesen, dass er Mannschaften entwickeln kann – vor allem kann und will er mit jungen Spielern arbeiten und sie besser machen.“

Jyrki Aho selbst ist über die EBEL und den Verein sehr gut informiert und brennt auf die Aufgabe in Villach: „As person and as a coach I like challenges, I have been looking for a job where I can start to create something new. This traditional club can offer me a good challenge and also opportunity to build something with the new board of the club.
For me as person it is really important that I am able to work with good people who have the same goals. After meeting the new board and sports manager I felt that they really want to work for the club. The board and the sports manager have the goal to bring the club back to the level where it has been. That’s not happening over night, but decisions about it can happen. Also I believe that our values are similar what creates a good possibil-ity to work together towards our goals. Our big job is to build a team who really cares about the Villacher SV. That means an attitude that should be seen on the ice as a battle and fight from the first minute on until the last minute of the game. That attitude and effort I would like to see in our everyday life in hockey in Villach.”

Der neue Headcoach trifft Anfang Mai in Villach ein und ist ab sofort federführend bei der Kaderzusammenstellung für die kommende Saison.

www.ecvsv.at, Pic: Werner Krainbucher, Puckfans.at

To Top
error: Content is protected !!