All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Ex Linz-Scorer Corey Locke beendet seine Karriere!

Drei Saisonen war er in der EBEL aktiv, nun hat er seine Skates an den Nagel gehängt. Corey Locke verkündete mit 35 Jahren sein Karriereende, trotz laufendem Vertrag in Tschechien.

Nach einigen Jahren in der AHL wurde der 4th round Pick der Montreal Canadiens aus dem Jahr 2003 im Jahr 2007 erstmals in der NHL eingesetzt. Für die Habs reichte es aber nur zu einem einzigen Einsatz. Zwei Jahre später kamen drei weitere für die New York Rangers hinzu, ein Jahr darauf fünf weitere für die Ottawa Senators.

Ohne NHL-Torerfolg erfolgte 2012 der Wechsel nach Europa. Locke debütierte in Finnland, wechselte aber noch während der Saison nach Berlin und ging nach dem ersten Jahr wieder zurück in die AHL. 2014 folgte dann der zweite Anlauf, diesmal in Nürnberg. Von den Ice Tigers ging es über den schweizer B-Ligisten Visp dann 2016 in die EBEL.

Locke im Torjubel mit Fabio Hofer und Brian Lebler (Pic: fodo.media/Harald Dostal)

Der VSV verpflichtete den Center und dieser blühte so richtig auf. 76 Punkte gelangen ihm in seiner Debütsaison. Nach nur einer Spielzeit folgte der Wechsel nach Linz, wo er die letzten beiden Saisonen absolvierte.

124 Einsätze absolvierte er im Dress der Stahlstädter, kam dabei auf satte 133 Punkte. Neuen Vertrag gab es für Locke nach der letzten vermurksten Saison der Linzer keinen mehr.

Was folgte war ein Wechsel nach Pardubice in die tschechische Extraliga. Acht Testspiele absolvierte er für die Tschechen, kam nun aber zum Entschluss dass er aus zweierlei Gründen seine Karriere beendet. Einerseits weil er innerhalb der Preseason das Gefühl hatte sportlich seinem neuen Klub nicht mehr helfen zu können, andererseits weil er sich damit auch für mehr Zeit mit seiner Familie entschied.

Wir wünschen Corey Locke alles Gute nach seiner aktiven Karriere!

Pic: fodo.media/Harald Dostal

To Top
error: Content is protected !!