All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Graz99ers definieren Saisonziel und präsentieren letzten Neuzugang aus Salzburg!

Zur heutigen Saisonauftakt-Pressekonferenz erklärten die Graz99ers nicht nur ihr Saisonziel sondern verkündeten auch ihren letzten Neuzugang, womit der Kader für die kommende Spielzeit komplett ist.

Am 14. September starten die Graz99ers in Südtirol gegen den amtierenden EBEL Meister HC Bozen in die neue Saison 2018/19. Für die Graz99ers bedeutet das darüber hinaus den Start in die zwanzigste Saison seit der Gründung im Jahr 1999. Am ersten Wochenende treffen die Steirer nicht nur auf den Meister sondern am Sonntag auch auf den HC TWK Innsbruck.

Das erste Heimspiel gibt es dann am 21. September 2018 gegen den EC VSV – durch die Transfers des EC VSV sicherlich eine absolute Toppartie bei der auch die Fans beider Mannschaften wieder für ordentlich Stimmung im Merkur Eisstadion sorgen werden.

Neuverpflichtung Lukas Kainz
Die letzte Neuverpflichtung in dieser Saison ist Lukas Kainz. Der 23-jährige kommt vom EC Red Bull Salzburg und hat in den letzten Wochen als Trainingsgast bei den Graz99ers mittrainiert. In der Jugendliga EBYSL hat er in 81 Spielen 96 Punkte erreicht. Auch in der Alps Hockey League hat er mit 50 Punkten in 74 Spielen eine sehenswerte Statistik.

Lukas Kainz hat in Graz einen Zweijahresvertrag unterschrieben und wird mit der Rückennummer 19 auflaufen. Die Kaderplanung der Graz99ers ist somit endgültig abgeschlossen.

Saisonziel definiert
Auch das Saisonziel haben die Grazer definiert. Das lautet die „Playoffteilnahme“, die man letzte Saison verpasste.

(Photo: GEPA pictures/ Hans Osterauer)

To Top
error: Content is protected !!