All for Joomla All for Webmasters
Fehervar AV 19

EBEL: Innsbruck lässt Fehervar keine Chance

Durch einen 5:2-Heimerfolg über Hydro Fehervar AV19 zog der HC TWK Innsbruck nach Punkten mit den drittplatzierten Tschechen gleich.

Als das einzig siegreiche Team an diesem Abend gingen die Tiroler durch Caleb Herbert in Führung. Das US-Amerikaner erhöhte im Mittelabschnitt sogar auf 2:0, kurz darauf schrieb Andrew Sarauer aber für die Gäste an. Bis zur zweiten Drittelpause zogen die „Haie“ aber noch auf 4:1 davon.

Am Heimsieg änderte auch ein schneller Powerplay-Treffer von Erdely etwas. Joel Broda sorgte in der 47. Minute für den 5:2-Endstand, womit die Tiroler voll im Rennen um ein Playoff-Ticket sind.

HC TWK Innsbruck “Die Haie“ – Hydro Fehérvár AV19 5:2 (1:0, 3:1, 1:1)
Referees: NIKOLIC M., SCHUTZ, Schauer, Tschrepitsch; 2.000 Zuschauer
Tore Innsbruck: Herbert (17., 29.), Lammers (34./pp), Zajc (39.), Broda (47./pp)
Tore Fehervar: Sarauer (30.), Erdely (41./pp).

www.erstebankliga.at, Pic: Soós Attila/Hydro Fehérvár AV19

To Top
error: Content is protected !!