All for Joomla All for Webmasters
Dornbirn Bulldogs

EBEL: KAC feiert Shutout-Erfolg im Ländle

Zum vierten Mal in vier Saisonduellen zwischen dem EC KAC und den Bulldogs aus Dornbirn fuhr der amtierende Meister als Sieger vom Eis. Wie auch schon im drittel Meeting mit den Vorarlbergern kassierte der KAC keinen Verlusttreffer – man gewann die Partie mit 3:0.

Nachdem der KAC die ersten drei Saisonduelle mit Dornbirn gewonnen hatte, übernahm der Meister auch am Freitag sofort das Kommando. Die Klagenfurter setzten sich phasenweise im Angriffsdrittel fest, scheiterten aber immer wieder im Abschluss.

Nach einem torlosen Startdrittel sorgte Daniel Obersteiner in der 26. Minute für den ersten Treffer. Der #glaubandich Young Star September versenkte eine Direktabnahme sehenswert. Kurz davor mussten die Hausherren einen Torhüterwechsel vornehmen, Matthias Tschrepitsch ersetzte den verletzten Järvenpää. Zehn Minuten später erhöhte Manuel Geier auf 2:0, der Stürmer traf per Rebound.

Für den einzigen Treffer im Schlussabschnitt, in dem Järvenpää wieder in das DEC-Tor zurückkehrte, sorgte Lukas Haudum. Durch den 3:0-Sieg verbesserte sich der KAC auf Rang drei.

Erste Bank Eishockey Liga
Dornbirner Eishockey Club : EC KAC – 0:3 (0:0|0:2|0:1)

Tore:
0:1 Neal (26.)
0:2 Geier M. (36./PP)
0:3 Haudum (55.)

www.hockey-news.info , www.erstebankliga.at , Bild: CDM/Blende47

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!