All for Joomla All for Webmasters
Dornbirn Bulldogs

EBEL: Linz feiert knappen Sieg über Dornbirn

Die Black Wings konnten auch das dritte Saisonduell gegen die Dornbirn Bulldogs für sich entscheiden. Drei Powerplay-Tore ebneten den Oberösterreichen den Weg zu einem knappen 5;4 Erfolg über die Vorarlberger.

Im torreichsten Spiel des Abends feierte der EHC Liwest Black Wings Linz einen knappen 5:4-Heimsieg über die Dornbirn Bulldogs. Bereits im ersten Drittel war die Partie von zahlreichen Toren geprägt. Die Gastgeber gingen mit einer 3:2-Führung in die erste Drittelpause. Im Mittelabschnitt zeigte der Tabellenletzte Moral und konnte dank Tore von Emilio Romig und Simeon Schwinger mit 4:3 in Führung gehen. Im letzten Drittel gab Linz alles, um doch noch den vierten Sieg in Serie zu verbuchen.

Elf Minuten vor Ende der Partie erzielte Dan DaSilva per Powerplay das 4:4. Es war zudem das 1.500 Regular Season-Tor von Linz in der Erste Bank Eishockey Liga. Als bereits alles nach Overtime roch war es erneut im Powerplay, in dem Valentin Leiler doch noch den Sieg nach regulärer Spielzeit für die Stahlstädter sicherte. Mit 42 Punkten rückt Linz auf Platz drei der Tabelle vor. Der Vorsprung auf Platz sechs beträgt bereits sechs Punkte. Dornbirn ist mit 14 Punkten weiterhin abgeschlagen Tabellenletzter.

Erste Bank Eishockey Liga
EHC Liwest Black Wings Linz : Dornbirner Eishockey Club – 5:4 (3:2|0:2|2:0)

Tore:
0:1 Bau Hansen (4./PP)
1:1 Kalus (6.)
2:1 Lebler (8.)
2:2 Subban (15.)
3:2 Gaffal (16./PP)
3:3 Romig (28.)
3:4 Schwinger (40.)
4:4 DaSilva (50./PP)
5:4 Leiler (59./PP)

www.hockey-news.info , www.erstebankliga.at , Bild: Hannes Draxler

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!